Bausteine unserer Entwicklung

" alt="" />

200 Jahre Universitätsmedizin

Symbolbild: Eine Hans setzt aus Bausteinen das Uni-Klinikum zusammen

Das Uni-Klinikum Erlangen wurde im Jahr 1815 mit insgesamt 25 Betten gegründet. Heute, 200 Jahre später, ist das Uni-Klinikum mit seinen rund 50 Kliniken, eigenständigen Abteilungen sowie Instituten und über 1.300 stationären Betten ein Haus der Maximalversorgung. Zusätzlich zählen zentrale Einrichtungen wie die Apotheke mit eigener Arzneimittelherstellung, das Zentrallabor oder das Medizinische Zentrum für Informations- und Kommunikationstechnik, aber auch Verwaltung, Küche und verschiedene Werkstätten zu seinen festen Bestandteilen. Über 7.000 Menschen arbeiten inzwischen hier, um Lehre, Forschung und Krankenversorgung auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

Aber das Uni-Klinikum Erlangen entwickelt sich jeden Tag weiter: Durch neue Erkenntnisse in Forschung und Lehre bietet es seinen Patienten stets Diagnostik und Therapie auf dem aktuellsten Stand an; zusätzlich stellen zahlreiche Neubauten und Renovierungsmaßnahmen tagtäglich die Arbeit in modernstem Umfeld und mit Hightech-Ausstattung sicher.

 
Azubi-Seite auf Facebook

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung