Metallbauer/-in Konstruktionstechnik

" alt="" />

Metallbauer/-in Konstruktionstechnik

Metallbauer in der Fachrichtung Konstruktionstechnik fertigen und montieren Überdachungen, Fassadenelemente, Tore, Fensterrahmen oder Schutzgitter aus Stahl oder anderen Metallen. Sie reißen Metallplatten, -rohre oder Profile an, schneiden sie zu und formen sie. Dann schweißen, nieten oder schrauben sie die einzelnen Bauteile zusammen. Sie bauen Schließ- und Sicherheitsanlagen ein und installieren z. B. mechanische, hydraulische oder elektrische Antriebe für Tor- oder Sonnenschutzanlagen. Außerdem warten Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik ihre Produkte und halten sie instand.

Während Ihrer Ausbildung im Uni-Klinikum lernen Sie das gesamte Handwerk eines Metallbauers kennen: Sie stellen Bauteile her, montieren sie und führen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten aus, demontieren defekte Teile und fertigen unbrauchbar gewordenes Material neu an. Wichtig ist von daher, dass Sie u. a. handwerkliches Geschick mitbringen, gerne Größen wie Fläche, Volumen und Masse ausrechnen sowie über zeichnerische Fähigkeiten verfügen.

Ausbildung beim Technischen Dienst

Ausbildungsbeginn:

Zum Ausbildungsbeginn 2018 wird keine Ausbildungsstelle angeboten.

Voraussetzung:

erfolgreicher Abschluss der Mittelschule oder mittlerer Schulabschluss 

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre

Ansprechpartner:

Wolfgang Emrich 
E-Mail: wolfgang.emrichatuk-erlangen.de
Telefon: 09131 85-46260

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung