Patienteninformationen von A bis Z

" alt="" />

A

Ambulante Sprechstunde

Neben der stationären Versorgung bieten die Einrichtungen des Uni-Klinikums zusätzlich ambulante Sprechstunden in ihren Hochschulambulanzen an. Dafür ist in der Regel eine Terminvereinbarung notwendig.

Gesetzlich versicherte Patienten müssen am Behandlungstag einen aktuellen Überweisungsschein  und eine gültige Versicherungskarte mitbringen. Die Patienten-Anmeldung ist am Eingang der jeweiligen Klinik ausgeschildert.

Privatpatienten melden sich für die ambulante Behandlung in den Privat-Sprechstunden an.

Weitere Informationen und die notwendigen Kontaktdaten zu den angebotenen Sprechstunden gibt es im Sprechstunden-Wegweiser des Uni-Klinikums.

 

 

B

Babygalerie

Ein neuer Erdenbürger hat das Licht der Welt erblickt - alle wollen ihn schnellstmöglich sehen. Doch manchmal ist für ein persönliches Willkommen in der Geburtsklinik die Zeit zu knapp oder der Weg zu weit. Allen Verwandten und Freunden bietet unsere Babygalerie die Gelegenheit zu einem ersten Kennenlernen. Die Neugeborenen sind, das Einverständnis der Eltern vorausgesetzt, etwa sechs Wochen lang in der Galerie zu sehen.

Babygalerie

Bankautomaten

Auf dem Gelände des Uni-Klinikums gibt es einen Bankautomaten der Sparkasse (EC, Visa/Mastercard).

Standort

Internistisches Zentrum
Ulmenweg 18
vor dem Eingang (Richtung Parkhaus)

 

 

Beschwerde

Lob und Kritik:

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig und Ihr Lob geben wir gerne weiter. Sollte es dennoch vorkommen, dass Sie mit dem Uni-Klinikum Erlangen oder einer Einrichtung nicht zufrieden sind, lassen Sie es uns bitte wissen. Wir nehmen uns jederzeit Ihrer Beschwerde an und unterstützen Sie bei der Klärung Ihres Anliegens. Selbstverständlich gehen wir dabei vertrauensvoll mit Ihren Angaben um.

Ihre Mitteilung wird bearbeitet von:

Marita Sievers
Stabsabteilung QM
Krankenhausstr. 12
91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-46771
E-Mail: lobundkritikuk-erlangen.de

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Zum Feedback-Formular

Patientenfürsprecherin

Alle Mitarbeiter des Uni-Klinikums sind stets bemüht, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten einzugehen. Sollte es dennoch einmal Anlass zu einer Beschwerde geben, so kann sich jeder vertrauensvoll an die Patientenfürsprecherin, Prof. Dr. Margareta Klinger, wenden. Prof. Klinger arbeitet ehrenamtlich, ist unabhängig und nicht weisungsgebunden.

Sprechzeiten

Montags
10.00 – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung
(Termin notwendig)
Telefon: 09131 85-36789
E-Mail: margareta.klingeratuk-erlangen.de

Patientenfürsprecherin

Patientenfürsprecherin Alle Mitarbeiter des Uni-Klinikums sind stets bemüht, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten einzugehen. Sollte es dennoch einmal Anlass zu einer Beschwerde geben, so kann sich jeder vertrauensvoll an die Patientenfürsprecherin, Prof. Dr. Margareta Klinger, wenden. Prof. Klinger arbeitet ehrenamtlich, ist unabhängig und nicht weisungsgebunden. Sprechzeiten Montags 10.00 – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung (Termin notwendig) Telefon: 09131 85-36789 E-Mail: margareta.klinger@uk-erlangen.de Patientenfürsprecherin

Briefe

Sollte sich der Klinikaufenthalt doch einmal verlängern, ist es jederzeit möglich, Briefe zu erhalten und zu versenden. Das Adressfeld bzw. der Briefkopf für Postsendungen an Patienten sollte folgende Daten enthalten:

Beispiel

Name, Vorname
Einrichtung
Straße
Station und Zimmernummer
Postleitzahl und Ort

Patienten, die Briefe versenden wollen, können ihre Post im Briefkasten (tägliche Leerung um 16 Uhr) vor dem Alten Universitätskrankenhaus in der Krankenhausstr. 12 (gegenüber dem Eingang zum Schlossgarten) einwerfen. Die Sendungen weniger mobiler Patienten werden vom Pflegedienst auf den Stationen entgegengenommen.

D

Datenschutz

Patienten, die nicht möchten, dass Anrufern oder Besuchern Auskunft über ihren Aufenthaltsort bzw. ihre Zimmernummer gegeben wird, können direkt bei der Aufnahme eine sogenannte "Pförtnersperre" vermerken lassen. Dadurch lässt sich bestimmen und kontrollieren, wer Informationen über seine Anwesenheit am Uni-Klinikum erhält und wer nicht.

Sämtliche personenbezogenen Daten unterliegen dem gesetzlichen Datenschutz. Dies gilt sowohl während des Aufenthalts als auch danach. Mehr Informationen zum Thema Datenschutz im Krankenhaus gibt es unter www.datenschutz-bayern.de.

 

 

Datenschutzbeauftragter des Uni-Klinikums
Dr. Manfred Brunner
Telefon: 09131 85-46810
Fax: 09131 85-36783
E-Mail: manfred.brunner@uk-erlangen.de
Visitenkarte

Diabetesberatung

Das Team der Ernährungstherapeutischen Beratung am Uni-Klinikum bietet einen umfassenden Service rund um die Themen Diabetes mellitus und Ernährung an.
Es berät und betreut Diät-Patienten nach ärztlicher Verordnung, schult sie, erstellt Speisepläne sowie Rezepte und führt zusammen mit der Medizin 1 Nahrungsmittelprovokationstests durch. Patienten, die Fragen zu den Kostformen haben, können montags bis freitags nach vorheriger telefonischer Anmeldung an der Diät- und Ernährungsberatung teilnehmen.


Ernährungsteam im Versorgungszentrum
Anmeldung
Telefon: 09131 85-39057

Rückfragen zu den Diätkostformen
Telefon: 09131 85-39058
Fax: 09131 85-39007

Ernährungsteam in der Kinderklinik
Anmeldung
Telefon: 09131 85-36752

Rückfragen zu den Diätkostformen
Telefon: 09131 85-36752
Fax: 09131 85-39007
E-Mail: diaetassistenzatuk-erlangen.de

Beratungsstellen

Altes Universitätskrankenhaus
Krankenhausstr. 12, EG, Richtung Cafeteria -> links um die Ecke Richtung Kinderstation U2 -> im Gang dritte Tür links

Internistisches Zentrum
Ulmenweg 18, 2. OG, Bauteil A, Raum 02.122

Kopfkliniken
Schwabachanlage 6, 1. UG, Raum U1.019

Kinderklinik
Loschgestr. 15, UG, Raum U1.025–15

E

Eigenblut

Durch die Transfusion von Eigenblut können Patienten während ihrer Operation in der Regel auf Spenderblut verzichten. Daher besteht prinzipiell die Möglichkeit, eigenes Blut zu spenden. Patienten, die vor ihrem operativen Eingriff eine Eigenblutspende in Betracht ziehen, sollten sich rechtzeitig dazu beraten lassen. Weitere Informationen zum Thema gibt es unter

Transfusionsmedizin

Entbindung

Werdende Eltern stehen oft vor der Entscheidung, ob ihr Kind zu Hause, in einem Geburtshaus oder einem Krankenhaus zur Welt kommen soll.
Paare, die sich über die Geburtshilfe der Frauenklinik des Uni-Klinikums informieren wollen, können dies unter www.perinatalzentrum.uk-erlangen.de tun.

Kreißsaal
Tel.: 09131 85-34900

Universitäts-Perinatalzentrum/Entbindung

 

Essen auf Station

Das Versorgungszentrum des Uni-Klinikums versorgt alle Patienten mit Frühstück, Mittag- und Abendessen.

Zum Frühstück

werden Brot, Brötchen, Butter/Margarine, Aufstriche und Wurst-/Käsescheiben serviert.

Für das Mittagessen

kann jeder Patient zwischen verschiedenen Kostformen wählen (Vollkost, vegetarisch, mediterran etc.).

Zum Abendessen

gibt es zusätzlich zu den Kostformen vom Mittagessen den fränkischen Wurstteller oder den gemischten Käseteller.

Als Zwischenmahlzeiten 

werden verschiedene Sorten Brei, Suppen und Pürees angeboten.

Diabetes-Patienten können, soweit es ihre Diätverordnung zulässt, ebenfalls zwischen den Kostformen wählen. Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden berücksichtigt.

Download Kostformenkatalog

F

Fernseher und Radiogeräte

Das Fernsehprogramm steht für Patienten des Uni-Klinikums gegen eine Gebühr von 2€ (ein Gerät pro Zimmer) bzw. 2,50€ (TV-Cockpit pro Patientenbett) zur Verfügung. Wer gerne Radio hören oder fernsehen möchte, benötigt dazu nur Kopfhörer (können am Uni-Klinikum erworben werden) und ein Patiententelefon. Wie beide Geräte bedient werden, erklärt je eine Informationsbroschüre, die entweder an der Pforte der entsprechenden Einrichtung, am Zahlautomaten der Telefonkarten oder auf Station erhältlich ist. Die Nutzung des Radioprogrammes ist kostenlos. Das Mitbringen von eigenen TV-Geräten ist aus Sicherheitsgründen in Kliniken des Uni-Klinikums Erlangen untersagt.

TV-Programm 

Das Erste, ZDF, BR Nord, Klinik-TV, ZDF Neo, KIKA, HR, SWR, WDR, 3Sat, SAT1, SAT1 Bayern, PRO 7, RTL, Super RTL, VOX, RTL2, NTV, Kabel eins, N24, Franken Fernsehen, Mainfranken Fernsehen, A.TV, INTV, München TV, TV Oberfranken TV, A-TVO, Euronews (in vielen verschiedenen Sprachen), Eurosport 1

Radio-Sender 

Bayern 1, Bayern 2, Bayern ,3 BR-Klassik / Bayern 4, B5 aktuell, PULS, HR1, HR2, HR3, MDR Thüringen, MDR Jump, MDR Sputnik, SWR1, SWR2, SWR3

G

Getränke

Während des Aufenthalts stehen jedem Patienten auf Station nicht-alkoholische Getränke wie Tee und Mineralwasser kostenlos zur Verfügung. Säfte und Limonaden können in den Cafeterias erworben werden. Zusätzlich gibt es an verschiedenen Standorten am Uni-Klinikum Kaffee-, Cola- und Eisautomaten.

Automatenstandorte

Geburt

Werdende Eltern stehen oft vor der Entscheidung, ob ihr Kind zu Hause, in einem Geburtshaus oder einem Krankenhaus zur Welt kommen soll.
Paare, die sich über die Geburtshilfe der Frauenklinik des Uni-Klinikums informieren wollen, können dies unter www.perinatalzentrum.uk-erlangen.de tun.

Kreißsaal
Tel.: 09131 85-34900

Universitäts-Perinatalzentrum/Entbindung

 

Geburtsvorbereitung

Die Geburtsvorbereitungskurse in der Frauenklinik des Uni-Klinikums stimmen werdende Mütter und Väter auf die Geburt ein. Die Kurse umfassen in der Regel folgende Themen:

•    Atemübungen
•    Entspannungsübungen
•    Massage
•    Partnerübungen
•    Geburt
•    Stillen
•    Umgang mit dem Neugeborenen
•    etc.

Paare werden gezielt und detailliert über den Geburtsverlauf informiert und bekommen gleichzeitig Kontakt zum Kreißsaalteam. Im Regelfall erstatten Krankenkassen die Kosten für den Kurs.

Geburtshilfe
Telefon: 09131 85-34930 (GH 1) und -34940 (GH 2)

Schwangerenambulanz
Telefon: 09131 85-34915

Universitäts-Perinatalzentrum-Franken/Informationen für Schwangere

Entbindung

Gottesdienste

Die Klinikseelsorge versteht sich als Gesprächsangebot. Sie begleitet sowohl Patienten als auch ihre Angehörigen, teilt Gefühle, Wünsche, Ängste und Hoffnungen. Deshalb sind in allen Einrichtungen des Uni-Klinikums Seelsorger der evangelischen und katholischen Kirche tätig. Neben der christlichen Betreuung gibt es auch eine Ansprechpartnerin für muslimische Patienten. Die jüdische Seelsorge und weitere islamische Geistliche bzw. Berater für Muslime befinden sich in der Stadt Erlangen und können auf Wunsch angefragt werden. Den Kontakt (zu den Seelsorgern) vermittelt das Stationspersonal.

Kapellen/Andachtsräume

Patienten und Angehörige, die sich für eine Weile zurückziehen möchten, um zu beten oder nachzudenken, können dazu die Kapellen und Andachtsräume des Uni-Klinikums aufsuchen. Zudem finden einmal pro Woche katholische oder evangelische Gottesdienste (wöchentlicher Wechsel) statt. Die genauen Zeiten und Orte der Andachten sind sowohl in einem Aushang auf den Stationen als auch in den unten stehenden Dateien angegeben. Patienten, die aufgrund ihrer Erkrankung keine Möglichkeit haben, einen Gottesdienst zu besuchen, können ihn aus der Kapelle der Kopfkliniken im Uni-Klinikum Erlangen tv (Programmplatz 4 des Fernsehers) verfolgen. Sie wird jeden Sonntag ab 9.30 Uhr live übertragen. 

Christliche Andachtsräume, die Gläubigen aller Religionen offenstehen:

Altes Universitätskrankenhaus
Andachtsraum im EG
Krankenhausstr. 12

Internistisches Zentrum
Kapelle im EG
Ulmenweg 18

Kopfkliniken
Kapelle im EG
Schwabachanlage 6

H

Hotel/Unterbringung Angehöriger

Für die Unterbringung von Angehörigen gibt es in Erlangen Hotels und Pensionen in verschiedenen Preis- und Ausstattungskategorien.

Unterkunftsverzeichnis der Stadt Erlangen

Für Eltern, die zur Behandlung ihres Kindes von weit her anreisen müssen, besteht die Möglichkeit der Unterbringung einem der beiden Ronald McDonald-Häuser in Erlangen.

Ronald McDonald-Haus

 

 

Hospiz

Der Hospiz-Verein Erlangen e. V. begleitet Kranke, die in der letzten Phase ihres Lebens sind. Seine Mitarbeiter nehmen sich Zeit, gehen auf Bedürfnisse und Wünsche ein, tragen Ängste mit und entlasten pflegende Angehörige.

Der Verein bietet:
•    Rat und Gespräche
•    Beratung zur Schmerztherapie und Linderung unangenehmer Krankheitssymptome (in Zusammenarbeit mit den Hausärzten und der Schmerzambulanz)
•    Besuche und Betreuung zu Hause
•    Mithilfe bei Verwaltungs- und Behördengängen

Geschäftsstelle
Hospiz-Verein Erlangen e. V.
Rathenaustr. 17
2. OG
Telefon: 09131 94056-0
E-Mail: infoathospizverein-erlangen.de

I

Internet

Internetzugang ist entweder über das Patientencockpit am Bett (falls vorhanden) oder über eigene Geräte mittels WLAN möglich. Für die Nutzung wird eine Gebühr von 1€ / Tag erhoben.

Mit dem Drahtlosnetzwerk „UKER-Patienteninternet“ kann jeder Patient im Internet surfen, E-Mails senden und empfangen sowie über IPsec Verbindung zum Netzwerk des Arbeitgebers (wenn unterstützt) aufbauen.

WLAN-Bereiche am Uni-Klinikum

Das Patienten-Internet besitzt nicht alle Funktionen eines Heimanschlusses. So kann beispielsweise die Übertragungsgeschwindigkeit schwanken.

Wer das „UKER-Patienteninternet“ nutzen möchte, benötigt eine HiMed-
Telefonkarte (pfandpflichtig, während der Anmeldung erhältlich), auf die Guthaben eingezahlt werden muss. 

Patienten, die nur das WLAN nutzen möchten, sollten darauf achten, die Telefonkarte nicht in das Patiententelefon zu stecken, da sonst die Grundgebühr dafür berechnet wird. Zudem sollte jeder Patient bzw. Angehörige vor dem Ausdruck der Zugangsdaten überprüfen, ob im jeweiligen Einrichtungsbereich das Netz in ausreichender Signalstärke verfügbar ist.

In folgenden Bereichen des Uni-Klinikums ist WLAN empfangbar:

  • Augenklinik
  • Chirurgie
  • Frauenklinik/Geburtshilfe
  • Hautklinik
  • Herzchirurgie
  • HNO-Klinik
  • Kinderklinik
  • Medizin 1
  • Medizin 2
  • Medizin 3
  • Medizin 4
  • Medizin 5
  • Neurochirurgie
  • Neurologie
  • Nuklearmedizin
  • Psychiatrie
  • Strahlenklinik
  • Zahn-Mund-Kieferklinik

K

Kiosk

Die Kioske und Cafeterias des Uni-Klinikums bieten neben Kaffee, kleinen warmen Mahlzeiten und Kuchen zusätzlich Tageszeitungen, Zeitschriften, Magazine und Hygieneartikel wie Zahncreme, Duschgel oder Deospray an.

Außerdem gibt es in den meisten Kliniken Getränke- und Eisautomaten.

Patienten mit Einkaufswünschen können sich auch an den Klinik-Besuchsdienst Erlangen e. V. oder den Patientenhilfsdienst wenden.

Patientenhilfsdienst

Montag – Freitag
8.00 – 11.00 Uhr
Telefon: 09131 85-33338
E-Mail: patientenhilfsdienstatasb-erlangen.de

Patientenhilfsdienst

Klinik-Besuchsdienst Erlangen e. V.

Krankenhausstr. 12
Montag – Freitag
10.00 – 12.00 Uhr
Telefon: 09131 85-33338 
E-Mail: klinik-besuchsdienstatfen-net.de

Klinik-Besuchsdienst Erlangen e. V.

Klinik-Besuchsdienst Erlangen e. V.

Der ehrenamtliche Klinik-Besuchsdienst möchte für einsame und alleinstehende Menschen ein Stück Familie sein. Seine Aufgaben:

  • Besuche
    Gespräche, Vorlesen, Spazierengehen (auch mit Rollstuhl), Erledigen kleinerer Besorgungen, Spielen und Basteln mit Kindern
  • Quartiervermittlung für Angehörige und Besucher
  • Sprachendienst für ausländische Patienten
    Die Mitarbeiter sprechen Albanisch, Englisch, Farsi, Französisch, Griechisch, Hindi und Punjabi, Italienisch, Koreanisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch und Ungarisch.
  • Hilfsdienste
    Ausfüllen der Aufnahmeformulare, Stationsbegleitung aufs Zimmer etc.

Klinik-Besuchsdienst Erlangen e. V.

Krankenhausstr. 12
Montag – Freitag
10.00 – 12.00 Uhr
Telefon: 09131 85-33338
Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört.
E-Mail: klinik-besuchsdienstatfen-net.de

Klinik-Besuchsdienstes Erlangen e. V.

Klinisches Ethikkomitee

Das Ethikkomitee des Uni-Klinikums setzt sich mit den ethischen Fragen des klinischen Alltags auseinander. Es beschäftigt sich mit moralischen Konflikten am Lebensbeginn, beleuchtet Fragen, die entstehen, wenn Sterbende begleitet werden, und unterstützt die Aufklärung von Patienten.

Zudem bietet das Kollegium Beratungen an, erstellt Empfehlungen zum Umgang mit ethisch komplexen Situationen und veranstaltet jährlich einen "Ethiktag", der sich auch an die interessierte Öffentlichkeit richtet. Sowohl die Patienten des Uni-Klinikums als auch dessen Mitarbeiter können sich bei ethischen Fragen gerne an das Komitee wenden.

Klinisches Ethikkomitee

Vorsitzender
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Wolfgang Rascher
Telefon: 09131 85-33112
Fax: 09131 85-35867
E-Mail: wolfgang.rascher@uk-erlangen.de
Visitenkarte

Professur für Ethik in der Medizin
Prof. Dr. med. Andreas Frewer, M.A.
Telefon: 09131 85-26431

Leitung der Geschäftsstelle des Klinischen Ethikkomitees
PD Dr. Lutz Bergmann / Dr. Caroline Hack / Dr. Miriam Kaschube
Telefon: 09131 85-26436

Sekretariat
Anja Koberg, M.A.
Telefon: 09131 85-26430

Klinikseelsorge

Die Klinikseelsorge versteht sich als Gesprächsangebot. Sie begleitet sowohl Patienten als auch ihre Angehörigen, teilt Gefühle, Wünsche, Ängste und Hoffnungen. Deshalb sind in allen Einrichtungen des Uni-Klinikums Seelsorger der evangelischen und katholischen Kirche tätig. Neben der christlichen Betreuung gibt es auch eine Ansprechpartnerin für muslimische Patienten. Die jüdische Seelsorge und weitere islamische Geistliche bzw. Berater für Muslime befinden sich in der Stadt Erlangen und können auf Wunsch angefragt werden. Den Kontakt (zu den Seelsorgern) vermittelt das Stationspersonal.

Kapellen/Andachtsräume

Patienten und Angehörige, die sich für eine Weile zurückziehen möchten, um zu beten oder nachzudenken, können dazu die Kapellen und Andachtsräume des Uni-Klinikums aufsuchen. Zudem finden einmal pro Woche katholische oder evangelische Gottesdienste (wöchentlicher Wechsel) statt. Die genauen Zeiten und Orte der Andachten sind sowohl in einem Aushang auf den Stationen als auch in den unten stehenden Dateien angegeben. Patienten, die aufgrund ihrer Erkrankung keine Möglichkeit haben, einen Gottesdienst zu besuchen, können ihn aus der Kapelle der Kopfkliniken im Uni-Klinikum Erlangen tv (Programmplatz 4 des Fernsehers) verfolgen. Sie wird jeden Sonntag ab 9.30 Uhr live übertragen. 

Christliche Andachtsräume, die Gläubigen aller Religionen offenstehen:

Altes Universitätskrankenhaus
Andachtsraum im EG
Krankenhausstr. 12

Internistisches Zentrum
Kapelle im EG
Ulmenweg 18

Kopfkliniken
Kapelle im EG
Schwabachanlage 6

P

Parken/Parkhaus Uni-Kliniken

Vor den meisten Einrichtungen des Uni-Klinikums stehen nur wenige Kurzzeitparkplätze zur Verfügung. Daher empfiehlt das Uni-Klinikum Besuchern oder Angehörigen entweder auf das "Parkhaus Uni-Kliniken" auszuweichen oder den Großparkplatz der Stadt Erlangen in der Parkplatzstraße westlich des Bahnhofs nutzen. Beide Parkplätze sind gebührenpflichtig. Die Parkgebühren des Großparkplatzes können mit Münzgeld, dem Handy oder der Geldkarte bezahlt werden.

Parkinformationen
Parken in Erlangen

 

Patientenarmband

Ihre Sicherheit ist für uns während Ihres Aufenthaltes am Universitätsklinikum Erlangen oberstes Gebot. Mit der Einführung des Patientenarmbandes wollen wir den Sicherheitsstandard weiter erhöhen und stehen damit in Übereinstimmung mit dem Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. in Deutschland. Das Armband ist ein zusätzliches Instrument, um Sie während Ihres Krankenhausaufenthaltes jederzeit sicher und eindeutig identifizieren zukönnen – auch dann, wenn Sie selbst nicht ansprechbar sein sollten, z. B. während eines operativen Eingriffes. Deshalb bieten wir Ihnenim Universitätsklinikum Erlangen dieses Sicherheitsarmband an.

Weitere Informationen: Infofolder Patientenarmband

Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung hält fest, ob und wie jemand in einer Situation, in der er nicht mehr selbst entscheiden kann, ärztlich behandelt werden will. Sie richtet sich in erster Linie an den Arzt und das Behandlungsteam, kann aber auch einen Bevollmächtigten oder gesetzlichen Vertreter adressieren. Die Patientenverfügung muss in jedem Fall schriftlich verfasst und eigenhändig unterzeichnet worden sein. Es ist empfehlenswert, sie mit einer Vorsorgevollmacht oder zumindest einer Betreuungsverfügung zu kombinieren. Diese Dokumente bestimmen, wer eine Person in ihren Angelegenheiten vertreten soll, wenn sie diese nicht mehr selbst regeln kann.

Ausführliche Informationen und Beispiele für eine Patientenverfügung (Bundesministerium für Justiz)

Pforten

Die Pforten des Uni-Klinikums Erlangen sind rund um die Uhr besetzt. Das Service-Personal hilft bei allen Fragen gerne weiter. 

Frauenklinik

Universitätsstraße 21-23, 91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-33553, -33554
Fax: 09131 85-33552

HNO-Klinik

Waldstraße 1, 91054 Erlangen
Telefon: 09131/85-33156

Internistisches Zentrum

Ulmenweg 18, 91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-35000, -35001

Kinder- und Jugendklinik

Loschgestraße 15, 91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-33118, -33119
Fax: 09131 85-33113

Kopfkliniken

Schwabachanlage 6, 91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-33001, -33002
Fax: 09131 85-34436

Operatives Zentrum

Krankenhausstraße 12, 91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-33296, -33297

Zahn-, Mund- und Kieferklinik

Glückstraße 11, 91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-34201, -33653 

Patientenhilfsdienst

Der Patientenhilfsdienst bietet Patienten den folgenden Service: 

  • Hilfe bei der Abwicklung der Aufnahmeformalitäten
  • Möglichkeiten zur Gepäckaufbewahrung
  • Begleitung zur Aufnahme, Station und Ambulanz
  • Kontaktvermittlung z. B. zur Klinikseelsorge oder zum Klinik-Besuchsdienst Erlangen e. V.
  • Informationen über Beratungsstellen und Selbsthilfeeinrichtungen
  • Auskunft (Fahrpläne, Parkplätze, Übernachtungsmöglichkeiten etc.)
  • Erledigung von Besorgungen (Zeitschriften, Hygieneartikel etc.)

Das 25-köpfige Team arbeitet ehrenamtlich in seiner Freizeit. Der Patientenhilfsdienst setzt sich aus Helfern des Arbeiter-Samariter-Bunds e. V. und des Klinik-Besuchsdiensts Erlangen e. V. zusammen.

Kontakt

Telefon: 09131 85-33338
E-Mail: patientenhilfsdienstatasb-erlangen.de

S

Selbstzahler

Selbst zahlende Patienten erhalten nach ihrem Krankenhausaufenthalt eine Rechnung. Zum besseren Verständnis dieser Abrechnung hat das Uni-Klinikum die wichtigsten Informationen und entscheidenden Eckpunkte der Entgeltabrechnung (im stationären Krankenhausbereich) sowie die gesetzlichen Grundlagen in einem Dokument zusammengefasst (siehe unten). 

Pflegesätze

In den Pflegesätzen sind die Entgelte insbesondere für die ärztliche Behandlung, die Krankenpflege sowie die Unterkunft und Verpflegung am Uni-Klinikum festgelegt. Sie umfassen allgemeine Krankenhausleistungen und Wahlleistungen.

Die Fallpauschalenvereinbarung im Internet

T

Telefonieren

Die Handynutzung ist innerhalb der Einrichtungen des Uni-Klinikums generell untersagt. Angehörige, Besucher und Patienten können als Ersatz die öffentlichen Telefonanlagen nutzen. 

Während der stationären Anmeldung kann jeder Patient gegen Pfand eine HiMed-Telefonkarte leihen. Diese Karte ist nur zum Telefonieren erforderlich. 

Die Karte kann an speziellen Automaten mit 5-, 10- oder 20-Euro-Scheinen aufgeladen und nach der Entlassung wieder "entladen" werden (Auszahlung des verbliebenen Restgelds). 

Eine Bedienungsanleitung für das Patiententelefon gibt es entweder an der Pforte der entsprechenden Einrichtung, am Zahlautomaten der Telefonkarte oder auf Station.

Gebühren:

  • Kartenpfand: 10,00 EUR (bei Rückgabe der Chipkarte zurück)
  • Mindestbetrag zum Aufladen: 20,00 EUR (inkl. Kartenpfand)
  • Tägliche Grundgebühr:
    Telefon + Fernsehen (Cockpit pro Patientenbett) 2,50 EUR
    Telefon + Fernsehen (Zimmer TV) 2,00 EUR
  • Telefoneinheit: 0,10 EUR (Telekom-Einheiten)

 

Für Patienten der Kinderklinik und für Langlieger ab dem 21. Tag werden nur noch 1,00 EUR Grundgebühr pro Tag für Telefon und Fernsehen berechnet.

 

Um ein Telefongespräch führen zu können oder TV zu nutzen, müssen Sie noch Guthaben auf Ihrem Konto haben. Haben Sie kein Guthaben mehr auf Ihrem Konto so können Sie nicht telefonieren und angerufen werden

Weitere Informationen finden Sie in der Cockpit-Bedienungsanleitung

 

 

W

Wahlleistungen

Neben den allgemeinen Krankenhausleistungen bieten die Einrichtungen des Uni-Klinikums auch Wahlleistungen an, die im Rahmen eines privaten Krankenversicherungsvertrages oder Selbstzahlung in Anspruch genommen werden können.

Z

Zimmervermittlung

Der Klinik-Besuchsdienst Erlangen e. V. und der Patientenhilfsdienst unterstützen Angehörige von Patienten bei der Suche nach einer preisgünstigen Übernachtungsmöglichkeit in Klinikumsnähe.

Patientenhilfsdienst

Montag – Freitag
8.00 – 11.00 Uhr
Telefon: 09131 85-33338
E-Mail: patientenhilfsdienstatasb-erlangen.de

Klinik-Besuchsdienst Erlangen e. V.

Krankenhausstr. 12
Montag – Freitag
10.00 – 12.00 Uhr
Telefon: 09131 85-33338
E-Mail: klinik-besuchsdienstatfen-net.de

Eltern, die bei ihrem kranken Kind bleiben möchten, können z. T. im gleichen Zimmer bzw. auf der Station mit aufgenommen werden. Im 5. OG der Kinderklinik gibt es ein "Mütterzimmer". 

Die Mitaufnahme (Unterbringung und Verpflegung) eines Elternteils ist kostenfrei:

  • bei Kindern bis zum 6. Lebensjahr 
  • wenn Kinder aus medizinischen Gründen nicht allein bleiben können; die medizinische Notwendigkeit muss vorher vom zuständigen Oberarzt der Station bescheinigt werden.

Die Kosten für eine Begleitung auf eigenen Wunsch richten sich nach der Art der Unterbringung. Informationen hierüber gibt es während der Anmeldung des Kinds oder auf Station.

Das Ronald McDonald Haus Erlangen bietet Familien von „kleinen“ Patienten in elf Appartements eine wohnliche Atmosphäre in einem Zuhause auf Zeit. 

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung