Sprechstunden-Wegweiser

" alt="" />

Spezialambulanz für Brusterkrankungen

Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie und Operative Gynäkologie Spezialsprechstunde

Zeiten

Montag bis Donnerstag: 7.30--15.00 Uhr

Ort

Universitäts-Brustzentrum Franken (BZF)
und Universitäts-Genitalkrebszentrum Franken (GKF)
Universitätsstraße 21/23

Raum

Gebäude A, EG, Zimmer 00.185

Terminvergabe

nur nach Absprache

Kontakt für Terminvergabe

Koordination des Brustzentrums
Montag bis Freitag
7.30--16.00 Uhr
Telefon: 09131 85-33493
Telefax: 09131 85-36447

Hinweis

In der Spezialambulanz für Brusterkrankungen werden Frauen und auch Männer mit unterschiedlichen Fragestellungen und Problemen der Brust behandelt.

  • Bösartige Tumore:
    • Brustkrebs (Mammakarzinom)
    • Präinvasive Läsionen (Vorstufen, z. B. DCIS = duktales Carcinoma-in-situ)
  • Gutartige Tumore (z. B. das Fibroadenom)
  • Mastopathie und Schmerzen der Brust (Mastodynien)
  • Entzündliche Erkrankungen:
    • Mastitis non puerperalis: Brustentzündung außerhalb der Stillzeit
    • Mastitis puerperalis: Brustentzündung in der Stillzeit
    • Abszess: Abgekapselte Ansammlung von Eiter in der Brust
  • Anlagestörungen:
    • Amastie bzw. Athelie (Fehlende Brust bzw. Brustwarze)
    • Polymastie bzw. Polythelie (zusätzliches Brustdrüsengewebe bzw. Brustwarzen)
    • Mammahypoplasie (nicht komplett entwickelte Brust)
    • juvenile Makromastie (extrem große Brust)
    • tubuläre Brust (meist Fehlen der unteren Quadranten der Brust und Vorwölbung des Brustdrüsengewebes an der Brustwarze)
    • Mammaasymmetrie (extrem unterschiedlich große Brüste)
    • Trichterbrust Poland-Syndrom bzw. Amazonen-Syndrom (Fehlentwicklung bis hin zum Fehlen des Brustmuskels und der Brustdrüse)
Die Spezialambulanz für Brusterkrankungen ist die erste Anlaufstelle von Patientinnen und Patienten, die das Universitäts-Brustzentrum Franken (BZF) aufsuchen. Dies gilt insbesondere für Frauen, die eine Abklärung eines Brustbefundes wünschen, bei denen eine Brustoperation geplant ist, bei denen ein Rezidiv oder Metastasen einer Brustkrebserkrankung bekannt sind, oder für Frauen die sich bezüglich moderner Therapiekonzepte in innovativen Studien beraten lassen wollen. In der Spezialambulanz für Brusterkrankungen erfolgt zunächst in einem persönlichen Gespräch eine detaillierte Erhebung der Krankengeschichte in Bezug auf die jeweilige Fragestellung gutartiger sowie bösartiger Erkrankungen der Brust. Nach klinischer Untersuchung werden je nach Befund weitere diagnostische Abklärungen eingeleitet. Nach Vorliegen der diagnostischen Ergebnisse werden die nächsten Schritte und eine Behandlungsstrategie in der interdisziplinären Tumorkonferenz geplant und mit Ihnen besprochen. Informationsbroschüre Universitäts-Brustzentrum Franken Brustkrebsinformation


zurück zur Sprechstundenübersicht
 
Sprechstundensuche
Qualitätsbericht
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung