Operationsbereiche

Maximiliansplatz 2
91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-0

Das WIR zählt

Das WIR zählt: Im OP ist das reibungslose Zusammenspiel von Ärzten und Pflegekräften entscheidend. Ein wertschätzender Umgang in diesem interdisziplinären Umfeld ist für uns dabei selbstverständlich. Grundsätzlich gilt es, vorausdenkend zu arbeiten und – insbesondere in kritischen Situationen – schnell und flexibel zu reagieren.

Unser  Pflegebereich im OP gliedert sich in OP- und Anästhesiepflege. Unsere wesentliche Aufgabe ist es den Patienten vor, während und nach der Operation zu begleiten.

In der OP-Pflege stellen wir das Saalequipment und die benötigten Instrumente zusammen und orientieren uns an einem standardisierten OP-Tischaufbau. Wir instrumentieren und assistieren während des Eingriffs und sind zudem mit der sach- und fachgerechten Gerätebedienung, wie auch der entsprechenden Vor- und Nachbereitung der Instrumente und Geräte betraut. Alle Eingriffe werden elektronisch im Dokumentationssystem protokolliert. Darüber hinaus leiten wir die Teilnehmer von Fachweiterbildungen und OTA-Auszubildende an. Für diesen physisch und psychisch anspruchsvollen Funktionsbereich sind ein hohes Maß an Flexibilität, Eigenverantwortung, Professionalität und Fachkompetenz erforderlich.

Zu den Hauptaufgaben der  Anästhesiepflegekraft gehören die Vorbereitung der zur Narkose benötigten Geräte und des Equipments sowie die Narkoseassistenz. Narkosearbeitsplätze gibt es nicht nur im OP, sondern auch immer mehr in ausgelagerten Arbeitsbereichen wie beispielsweise der Röntgenabteilung, dem Herzkatheter Labor, der Endoskopie Abteilung oder der Notaufnahme. Daher ist eigenverantwortliches Arbeiten, ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität, gute Zusammenarbeit mit verschiedensten Berufsgruppen und Fachkompetenz erforderlich. Notfall- und Reanimationssituationen trainieren wir zusammen mit den Ärzten im Simulator, um fachlich und kommunikativ im Team gut zu funktionieren.

OPs im Überblick:

  • Chirurgisches Zentrum: OP
  • Herzchirurgie: OP
  • MKG-Chirurgie: OP
  • HNO-Klinik: OP
  • Frauenklinik: OP
  • Augenklinik: OP, Operatives Zentrum
  • Neurochirurgie: OP
  • Hautklinik: OP

"Die Arbeit im neurochirurgischen OP bietet viele spannende Herausforderungen. Wir operieren zum Beispiel Hirntumoren, Blutungen im    Kopf oder Aneurysmen. Unser Team aus Pflegenden und Ärzten arbeitet dabei Hand in Hand wir sind so eingespielt, dass wir oft sogar ohne Worte auskommen. Grundvoraussetzungen für die Arbeit im OP sind geistige und körperliche Fitness, denn die Eingriffe erfordern volle Konzentration über durchschnittlich vier bis fünf Stunden."


Ausbildung

Die dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger umfasst mindestens 2.100 Stunden Theorie in der Berufsfachschule für Krankenpflegesowie 2.500 Stunden praktische Ausbildung am Uni-Klinikum Erlangen und in kooperierenden stationären beziehungsweise ambulanten Einrichtungen. Das staatliche Examen setzt sich aus einer schriftlichen, einer mündlichen und einer praktischen Prüfung zusammen.

Neben Gesundheits- und Krankenpflegern sind im OP auch Operationstechnische Assistentensowie Anästhesietechnische Assistenten tätig. Die entsprechenden Ausbildungen dauern ebenfalls drei Jahre und umfassen 1.600 Stunden Theorie und 3.000 Stunden Praxis. Operationstechnische Assistenten arbeiten im OP, in Ambulanzen, im Endoskopiebereich sowie in der Zentralsterilisation.

Fort- und Weiterbildung

Die Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe bietet allen Mitarbeitern des Universitätsklinikums Erlangen ein umfassendes Bildungsangebot.

Die berufliche Weiterbildung für Pflegekräfte ist in Bayern unter anderem über die Richtlinien der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) geregelt. Für Pflegefachkräfte im Operationsbereich sind exemplarisch folgende Weiterbildungen und Spezialisierungen möglich:

Beruf und Karriere

 
Pflegedienstleitungen

Anästhesie, Chirurgisches Zentrum

Momme Edlefsen
Visitenkarte

Frauenklinik, Kinderklinik

Helga Bieberstein
Visitenkarte

HNO-Klinik, Leitung Hygienefachkräfte

Catherine Scharf
Visitenkarte

Internistisches Zentrum, Strahlenklinik

Peter Schäffler
Visitenkarte

Kopfkliniken

Tanja Hofmann
Visitenkarte
Kontakt Pflegedirektion

Reiner Schrüfer
Pflegedirektor
Telefon: 09131 85-36761
Fax: 09131 85-36763
E-Mail: pflegedirektionatuk-erlangen.de

Krankenhausstraße 12
91054 Erlangen

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung