Pressemitteilungen

" alt="" />
Comprehensive Cancer Center (CCC), Uni-Klinikum

Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" begeisterte über 1.500 Zuschauer

Dreifachsieg für die Ruderteams aus dem Uni-Klinikum

"Der Sport war exzellent, die Teilnehmer hatten viel Spaß und die Organisation hat bestens geklappt - das war eine super Veranstaltung", so das Resümee von Prof. Dr. Matthias Beckmann, Direktor des CCC Erlangen-EMN, am Ende der Benefizregatta "Rudern gegen Krebs". Zusammen mit dem Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann, dem Präsidenten der FAU Erlangen-Nürnberg, Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, sowie dem Vorsitzenden der Stiftung Leben mit Krebs, Klaus Schrott, konnte Prof. Beckmann drei Ruderteams aus dem Universitätsklinikum Erlangen als schnellste Ruderer ehren.
Endspurt - das Team VERTIGO aus der Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Kopf- u. Halschirurgie, des Universitätsklinikum Erlangen kurz vor dem Ziel. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Nach dem Startsignal des Erlanger Oberbürgermeisters Dr. Florian Janik schickten Teams aus allen großen Kliniken der Europäischen Metropolregion Nürnberg und weiteren Organisationen am vergangenen Sonntag (27.07.2014) insgesamt 57 Boote ins Rennen. Zuschauer des in der Region größten Ruderevents zugunsten Krebskranker in Nordbayern konnten spannende Wettkämpfe im 15-Minuten-Takt vom Kanalufer vor dem Ruderverein Erlangen aus verfolgen. An Land gab es ein buntes Rahmenprogramm mit Livemusik durch den Musikverein Erlangen-Büchenbach und verschiedenen sportlichen Angeboten. An Informationsständen bestand die Möglichkeit, sich über die Arbeit des CCC Erlangen-EMN zu informieren, das eines von bundesweit zwölf von der Deutschen Krebshilfe geförderten Spitzenzentren für die onkologische Forschung und Versorgung ist, sowie über die onkologische Versorgung in weiteren Organisationen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Radiomoderator Andy Lengenfelder zusammen mit Stefan Grünewald-Fischer, Projektleiter der Stiftung Leben mit Krebs.

Die Benefizregatta "Rudern gegen Krebs" wurde von der Stiftung Leben mit Krebs zum dritten Mal in der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN) veranstaltet. 2010 fand die Veranstaltung erstmals in Erlangen und 2012 in Nürnberg statt. Organisiert wurde das Ruderevent in diesem Jahr vom CCC Erlangen-EMN und dem Universitätsklinikum Erlangen in Kooperation mit dem Ruderverein Erlangen unter Schirmherrschaft der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml und des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann. Mit ihrer Startgebühr spendete jede Mannschaft 200 Euro an die Stiftung Leben mit Krebs, die damit das Projekt "Bewegung und Krebs" des CCC Erlangen-EMN gezielt fördern möchte.

Weitere Informationen:
www.rudern-gegen-krebs.deund Veranstaltungsrückblick mit Fotos

Ehrung für die schnellsten Ruderer

Mixed Klasse (zwei Frauen/zwei Männer)

  1. Platz: Team Palliadiven (6) aus der Palliativmedizin des Universitätsklinikums Erlangen
    mit Maria Heckel, Claudia Olbrisch, Jens Scheibner, Johannes Hilgert, Sibylle Frinken
  2. Platz: Team Krebsfischer vom Bruderwald (34) aus der Sozialstiftung Bamberg
    mit Dorena Balzar, Dr. Matthias Bauernschmitt, Nadja Schiffer, Dr. Christof Schweizer
  3. Platz: Team Derma-top! (27) aus der Hautklinik, Klinikum Nürnberg 
    mit Dr. Katharina Kühling, Mathias Slotta, Dr. Verena Maier, Dr. Dirk Debus

Frauen Klasse (mindestens 3 Frauen)

  1. Platz: Team Scullling Eyes (8) aus der Augenklinik des Universitätsklinikums Erlangen
    mit PD Dr. med. Christina Jacobi, Dr. med. Richard Romming, Daniela Lemm, Verena Hofmann
  2. Platz: Team Pink Pearl (1) aus der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen 
    mit Dr. med. Carolin Hack, Christina Mechler, Dr. med. Claudia Rauh, Eva Raabe
  3. 3. Platz: Team Klinikum Fürth (14) aus dem Klinikum Fürth
    mit Prof. Volker Hanf, Carolin Hanf, Julia Winkler, Kerstin Stresing

Männer Klasse (mindestens drei Männer)

  1. Platz: Team Die Aufschneider (53) aus der Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Kopf- und Halschirurgie, des Universitätsklinikums Erlangen
    mit Maximilian Traxdorf, PD Dr. med. Christopher Bohr, Dr. med. Nils Gratzki, Mihael Rudes
  2. Platz: Team Neurofighter (45) aus der Neurologie des Universitätsklinikums Erlangen
    mit PD Dr. med. Dr. phil. Lars Marquardt, Dr. med. Axel Schramm, Dr. med. Bastian Volbers, Sabine Völklein
  3. Platz: Team Boehringer Ingelheim (48) von der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG
    mit Michael Willegger, Dr. Thomas Kappes-Roth, Helmut Kötzschke, Angelika Prell

Superfinale (Sieger aus F, X und M)

  1. Platz: Team Die Aufschneider (53) aus der Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Kopf- und Halschirurgie, des Universitätsklinikum Erlangen
    mit Maximilian Traxdorf, PD Dr. med. Christopher Bohr, Dr. med. Nils Gratzki, Mihael Rudes 
  2. Platz:  Team Palliadiven (6) aus der Palliativmedizin des Universitätsklinikums Erlangen
    mit Maria Heckel, Claudia Olbrisch, Jens Scheibner, Johannes Hilgert, Sibylle Frinken 

     

Weitere Informationen:

Dr. Frank Dörje
Telefon: 09131 85-33591
E-Mail: frank.doerjeatuk-erlangen.de

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein