Pressemitteilungen

" alt="" />
Medizin 1, Medizinische Fakultät, Uni-Klinikum

Ehrung für renommierten Endoskopie-Spezialisten

Prof. Dr. Ralf Kiesslich erhält Ludwig-Demling-Medaille

Große Ehre für Prof. Dr. Ralf Kiesslich: Der Direktor der Klinik für Innere Medizin II - Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie der HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden ist mit der diesjährigen Ludwig-Demling-Medaille der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg ausgezeichnet worden. Damit fiel die Wahl auf einen international renommierten Endoskopie-Spezialisten. In der Laudatio im Rahmen einer Fachtagung des Ludwig-Demling-Center für Molekulare Bildgebung würdigte Prof. Dr. Markus F. Neurath, Direktor der Medizinischen Klinik 1 - Gastroenterologie, Pneumologie und Endokrinologie des Universitätsklinikums Erlangen, Prof. Kiesslich für seine bahnbrechenden Entwicklungen im Bereich der Farbendoskopie des Dickdarms sowie der Endomikroskopie. Diese Verfahren ermöglichen eine hochauflösende Darstellung der Schleimhaut während der endoskopischen Untersuchung. Hierdurch können Mediziner Krebsvorstufen früher erkennen und das betroffene Gewebe entfernen, wodurch die Patienten eine deutlich bessere Chance auf Genesung haben.
Von links: Prof. Dr. Oliver Pech, Prof. Dr. Jürgen Riemann, Prof. Dr. Ralf Kiesslich (Preisträger 2016), Prof. Dr. Markus F. Neurath, Prof. Dr. Jürgen Pohl, Prof. Dr. Christian Ell (Preisträger 2014), Prof. Dr. Raja Atreya und Prof. Dr. Maximilian Waldner. Foto: Medizin 1

Die Ludwig-Demling-Medaille wird alle zwei Jahre vom Ludwig-Demling-Center für Molekulare Bildgebung, das an der Medizinischen Klinik 1 des Uni-Klinikums Erlangen angesiedelt ist, vergeben. Das interdisziplinär arbeitende Zentrum ist eines der Projekte mit hohem Entwicklungspotenzial, die die FAU Erlangen-Nürnberg im Rahmen ihrer Emerging Fields Initiative fördert. Benannt ist es nach Prof. Dr. Ludwig Demling, der von 1966 bis zu seiner Emeritierung 1986, Direktor der Medizinischen Klinik und Inhaber des Lehrstuhls für Innere Medizin in Erlangen war. Professor Demling gilt als ein Pionier der Endoskopie - zu seinen Erfolgen zählen unter anderem die Entfernung von Darmpolypen (endoskopische Polypektomie) und die Entwicklung der Gallengangsspiegelung (ERCP).

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Raja Atreya
Telefon: 09131 85-35000
E-Mail: raja.atreyaatuk-erlangen.de

Quelle: FAU aktuell | Leute | 8. Juni 2016

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung