Pressemitteilungen

" alt="" />
Kinderklinik, Uni-Klinikum, Kinderkardiologie, Kinderherzchirurgie

Kistenweise Geschenke für kleine Patienten

Auch in diesem Jahr bescherte Herzpflaster e. V. die Erlanger Kinderklinik wieder mit Spielzeugen, Haarspangen und Co.

Zu Weihnachten eine lange Wunschliste schreiben, diese beim Verein Herzpflaster abgeben und reich beschenkt werden – bereits seit einigen Jahren kommen die Kinderkardiologische Abteilung, das Ronald McDonald Haus und die Ronald McDonald Oase in der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher) des Universitätsklinikums Erlangen in diesen Genuss. Auch in diesem Jahr brachte Thorsten Prennig, erster Vorsitzender des Vereins, wieder kistenweise Spielzeug, Schlafanzüge, Haarspangen, Flummis und vieles mehr für die jungen Patienten. Außerdem gab es für die Ronald McDonald Oase neues Geschirr und eine gemütliche Couch, "schließlich sollen sich auch die Eltern während der Zeit in der Klinik möglichst wohlfühlen", sagte Thorsten Prennig. Prof. Dr. Sven Dittrich, Leiter der Kinderkardiologie, bedankte sich bei der Geschenkeübergabe herzlich für das Engagement: "Der Verein unterstützt uns seit Jahren. Gerade zu Weihnachten ist das für unsere Kinder natürlich Gold wert."
Thorsten Prennig (Mitte) vom Verein Herzpflaster kam mit Geschenken für Groß und Klein in die Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen. Das Christkind vom Purzeltraumtheater begleitete ihn. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Im Jahr 2013 gründete Thorsten Prennig Herzpflaster e. V., der Kinder mit Herzerkrankungen und deren Eltern unterstützt. "Mittlerweile haben wir rund 50 Mitglieder. Darauf sind wir sehr stolz und freuen uns, 2016 weitere Projekte anstoßen zu können", sagte der erste Vorsitzende. So wird der Verein im kommenden Jahr sechs Aufführungen des mobilen Kindertheaters "Purzeltraumtheater" in der Kinderklinik finanzieren und zudem zwei seiner Mitglieder zu Elternberatern ausbilden. "Wir finden es ganz wichtig, dass die Eltern in der schweren Zeit des Klinikaufenthaltes einen kompetenten Ansprechpartner haben", betonte Thorsten Prennig.

Weitere Informationen:

Thorsten Prennig
Telefon: 0170 4485483
E-Mail: infoatherzpflaster-ev.de

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung