Pressemitteilungen

" alt="" />
Unfallchirurgie

Sportbetreuung ausgebaut - Alligators Höchstadt

Die Unfallchirurgische Abteilung am Universitätsklinikum Erlangen und der Höchstadter Eishockeyclub haben mit Beginn der Saison 2016/2017 eine Kooperation geschlossen.

Die Unfallchirurgische Abteilung am Universitätsklinikum Erlangen und der Höchstadter Eishockeyclub haben mit Beginn der Saison 2016/2017 eine Kooperation geschlossen. Ab sofort steht den Alligators bei ihren Heimspielen wieder ein Mannschaftsarzt bzw. eine Mannschaftsärztin zur Verfügung. Hierdurch ist es möglich für die Spieler bei Verletzungen eine optimale und schnelle Versorgung zu gewährleisten, gleichzeitig erfüllt der HEC damit eine der Anforderungen des Deutschen Eishockey Bundes (DEB), der die Präsenz eines Arztes in den Oberligastatuen festschreibt.

„Wir danken Herrn Professor Dr. med. Hennig und dem gesamten Team der Unfallchirurgie Erlangen für diese tolle Unterstützung. Für uns ist diese Zusammenarbeit eine super Sache und wissen unsere Spieler sind in besten Händen“, so HEC-Sport-Vorstand Jörg Schobert.

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein