Veranstaltungen

" alt="" />

Wenn Essen krank macht - Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Arzt-Patienten-Seminar

Eine gesunde Ernährung beeinflusst unsere Gesundheit, Wohlergehen und Lebensqualität. Eine gesunde Ernährungs- und Bewegungstherapie kann nachweislich das Erkrankungsrisiko von chronischen und bösartigen Krankheitsprozessen senken. In den letzten Jahren wurde das Ernährungsverhalten durch Medien, Ernährungstrends und durch immer neue Formen des „Fast food“ sehr beeinflusst. Inwieweit sich das Ernährungsverhalten dadurch tatsächlich verändert hat, werden wir im Rahmen der Veranstaltung näher beleuchten.

Europaweit konnte in den letzten Jahrzehnten ein vermehrtes Auftreten von Nahrungsmittelunverträglichkeiten beobachtet werden. Die betroffenen Personen klagen über Magen-Darm-Beschwerden, wie z.B. Blähungen, Verstopfung, Durchfall oder Bauchschmerzen. Es treten jedoch auch Beschwerden außerhalb des Magen-Darm-Traktes auf – eine ausgesprochene Müdigkeit, Kopfschmerzen, Leistungsabfall, Hautprobleme und psychische Beschwerden können die Patienten massiv einschränken. Verantwortlich für die Beschwerden können Nahrungsmittelintoleranzen sein, seltener liegen Nahrungsmittelallergien oder pseudoallergische Reaktionen vor. Im Fokus steht vorwiegend eine Kohlenhydrat-Unverträglichkeit gegenüber Laktose, Fruktose und Sorbit. Aber auch das Klebereiweiß Gluten aus Getreideprodukten wird intensiv für das Auftreten von verschiedenen Erkrankungen diskutiert. Die Anzahl der Menschen, die Unverträglichkeiten gegenüber einzelne Getreidesorten wie z.B. Weizen oder Roggen entwickeln, scheint stetig zuzunehmen. Ursächlich wird der Einfluss der Industrialisierung und die Anzucht von neuen Hochleistungsgetreidesorten diskutiert. Auch eine Veränderung der Darmflora wird für die Entwicklung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten verantwortlich gemacht.

Die Ernährung stellt jedoch nicht nur einen gesundheitlich-vorbeugenden Aspekt dar. Aufgrund von unterschiedlichen Stoffwechselstörungen bei erkrankten Patienten, kann erst durch eine ernährungstherapeutische Führung der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden.

In unserem Arzt-Patienten-Seminar werden wir auf die Relevanz einer gesunden Ernährung, auf die verschiedenen Unverträglichkeiten von Laktose, Fruktose, Sorbit und insbesondere Getreideprodukten eingehen. Die Ernährungsform bei Krebskranken und darmoperierten Patienten wird ebenfalls näher beleuchtet und an echten Patientenfällen präsentiert. Innovative diagnostische und therapeutische Möglichkeiten der Ernährungsmedizin werden aus wissenschaftlichen Gesichtspunkten vorgestellt. Mit praktischen Tipps wollen wir Sie bei den ernährungstherapeutischen Maßnahmen unterstützen.

Ausgewiesene Experten werden mit Ihnen das Spektrum der normalen gesunden Ernährung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und spezielle Ernährungsformen diskutieren und besprechen. Insbesondere freuen wir uns, dass Herr Professor Heseker, der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, Einblick in die Ernährungsentwicklung in Deutschland gibt.

Wir möchten herzlich Patienten, deren Angehörige, Diätassistenten, Ärzte und Interessierte zu der Veranstaltung einladen.

Weitere Informationen

Silvia Feldt
Telefon: 09131 85-36375

Gabriele Pernegger
Telefon: 09131 85-36374

Fax: 09131 85-36327
E-Mail: med1-kongressorganisationatuk-erlangen.de

Datum

Datum: 18.06.2016
Uhrzeit: 09.30 - 15.20 Uhr

Raum

Hörsaal 400

Adresse

Ulmenweg 18
91054 Erlangen

Hinweis zum Veranstaltungsort: Barrierefreier Zugang, Barrierefreies WC über Aufzug Nr. 19 erreichbar, Induktionsschleife für Hörgeschädigte in Reihe 2-7.

Zielgruppe

  • Ärzte
  • Patienten/Öffentlichkeit
  • Medizinisches Fachpersonal
  • Pflegekräfte
  • Wissenschaftler

Fortbildungspunkte

6

Downloads

zurück zu Veranstaltungen
 
Pressesprecher

Johannes Eissing

Telefon: 09131 85-36102          
E-Mail: presseatuk-erlangen.de

Nachrichtensuche
Termine

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
Veranstaltungssuche