Veranstaltungen

" alt="" />

Klinik ohne Grenzen – Medizin für Flüchtlinge

150. Sitzung des Ethikkomitees

Die "Flüchtlingskrise" ist eines der zentralen Themen der Gegenwart – national wie auch international. Wie kann die Medizin bei der akuten Versorgung der Menschen helfen, wie können Kliniken zum Gelingen der Integration beitragen? Neben der Notfall-Hilfe stehen auch langfristige Fragen einer "globalisierten Klinik" im Raum; durch die nach Deutschland kommenden Menschen ergeben sich große Herausforderungen, aber auch wichtige Chancen.

Viele Institutionen müssen sich noch auf die neue Situation einstellen – Krankenhäuser gehören im Kern dazu. Transkulturelle Medizin und Pflege, Dolmetscherdienste und insgesamt ein neues Verständnis von „Global Health“ sind zentrale Desiderate einer „kosmopolitischen Klinik“, die Ethik und Menschenrechte umsetzt.

Beteiligte Einrichtungen und Zielgruppen

Der Workshop ist eine Kooperationsveranstaltung des Klinischen Ethikkomitees am Universitätsklinikum Erlangen und der Professur für Ethik in der Medizin der FAU Erlangen-Nürnberg in Zusammenarbeit mit dem Emerging Fields Projekt „Human Rights in Healthcare“ (FAU). Es sollen strukturelle Fragen thematisiert und an Hand von Beispielen diskutiert werden. Das Forum dient der Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte, Pflegende und andere interessierte Berufsgruppen. Ziel ist eine transparente Darstellung von ethischen Aspekten sowie die Verbesserung von Patientenversorgung und klinischen Entscheidungsprozessen.

Veranstalter

Klinisches Ethikkomitee Universitätsklinikum Erlangen Professur für Ethik in der Medizin
in Kooperation mit dem EFI-Projekt „Human Rights in Healthcare“ (FAU)

Allgemeine Informationen

http://www.ethikkomitee.med.uni-erlangen.de/

Anmeldung erforderlich

Telefonisch oder per E-Mail bis 20.05.2016 an:
igem-sekretariat-ethikatfau.de

Workshopgebühr

Der Workshop ist für Angehörige des Universitätsklinikums Erlangen und der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg kostenlos.
Für externe Gäste wird eine Tagungsgebühr von 50 Euro erhoben (ermäßigt: 30 Euro).
Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr auf folgendes Konto:

Empfänger: Staatsoberkasse Bayern in Landshut
IBAN: DE66 7005 0000 0301 2792 80
Bayerische Landesbank, BIC: BYLADEMMXXX
Verwendungszweck (bitte unbedingt angeben!): PK-Nr. 0002.0156.5788, BH-Nr. 405

Die Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) hat den Workshop mit 4 Fortbildungspunkten zertifiziert

Kontakt

Klinisches Ethikkomitee, Geschäftsstelle
Kerstin Wagner, M.A. (Sekretariat)
Professur für Ethik in der Medizin
Glückstraße 10
91054 Erlangen
Telefon 09131 85-26430
Fax 09131 85-22852
igem-sekretariat-ethikatfau.de

Datum

Datum: 01.06.2016
Uhrzeit: 17.00 - 20.15 Uhr

Raum

Großer Hörsaal / Hörsaal 400

Adresse

Hörsäle Medizin
Ulmenweg 18
91054 Erlangen

Hinweis zum Veranstaltungsort: Barrierefreier Zugang, Barrierefreies WC über Aufzug Nr. 19 erreichbar, Induktionsschleife für Hörgeschädigte in Reihe 2-7.

Zielgruppe

  • Medizinisches Fachpersonal
  • Patienten/Öffentlichkeit
  • Ärzte

Fortbildungspunkte

4

Downloads

zurück zu Veranstaltungen
 
Pressesprecher

Johannes Eissing

Telefon: 09131 85-36102          
E-Mail: presseatuk-erlangen.de

Nachrichtensuche
Termine

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
Veranstaltungssuche