Veranstaltungen

" alt="" />

29. Erlanger Minisymposium

Autoimmunerkrankungen der Haut

Das medizinische Bonmot "alle Krankheiten sind autoimmun" ist sicherlich übertrieben, immunologische Vorgänge der Fehlerkennung von Selbstantigenen lassen sich jedoch in der Tat bei zahlreichen Erkrankungen nachweisen. Neben den klassischen Autoimmunerkrankungen zeigen manche Infektionskrankheiten wie die Borreliose im späteren Verlauf oder chronisch-entzündliche Erkrankungen wie die Psoriasis Züge einer Autoimmunerkrankung. Über wissenschaftliche Interessen an ätiopathogenetischen Aspekten hinaus ist eine fehlerhafte Selbsterkennung aber diagnostisch und möglicherweise therapeutisch bedeutsam. Zusätzlich besteht der Anspruch an den Dermatologen, die Hautmanifestationen im Zusammenhang möglicher systemischer Zusammenhänge zu werten sowie häufig auch eine systemische Therapie einzuleiten und zu verfolgen. Diese Zusammenhänge sollen im Rahmen des Minisymposiums anhand der wichtigsten Autoimmunerkrankungen der Haut von versierten Kollegen und Kolleginnen vorgestellt und diskutiert werden.


Anmeldung erforderlich!

Organisation und Auskunft

Frau Christine Luff
Hautklinik Universitätsklinikum Erlangen
Ulmenweg 18
91054 Erlangen
Telefon: 09131 85-45871
Fax: 09131 85-32710
E-Mail: Christine.Luffatuk-erlangen.de

Datum

Datum: 09.07.2016
Uhrzeit: 08.30 - 13.15 Uhr

Raum

Richard-Wagner-Saal

Adresse

Le Meridien Grand Hotel
Bahnhofstr. 1-3
90402 Nürnberg

Zielgruppe

  • Ärzte

Fortbildungspunkte

5

Downloads

zurück zu Veranstaltungen
 
Pressesprecher

Johannes Eissing

Telefon: 09131 85-36102          
E-Mail: presseatuk-erlangen.de

Nachrichtensuche
Termine

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
Veranstaltungssuche