Veranstaltungen

" alt="" />

Symposium für Ernährungsmedizin

Ernährung ist Medizin

Herzlich möchten wir Sie zu unserem sechsten Symposium für Ernährungsmedizin nach Erlangen einladen. Wir freuen uns sehr, dass wir erneut ausgewiesene Experten für spannende Vorträge und Workshops gewinnen konnten.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf komplementären Maßnahmen in der Behandlung von Krebspatienten. Gerade sie sind oft auf der Suche nach alternativen Therapien. Sowohl wissenschaftlich als auch praxisnah möchten wir der Frage nachgehen „Was nützt dem Patienten?“. Dabei beleuchten wir Fragen, die sich aus Sicht des Patienten und der Wissenschaft zu Krebsdiäten sowie Vitaminen und Spurenelementen, insbesondere Selen, stellen. Dank verbesserter Therapieverfahren verläuft Krebs heutzutage oft als chronische Erkrankung. In diesem Kontext diskutieren wir neue Aspekte, die sich hieraus für die Palliativmedizin ergeben. Welches zentralvenöse Kathetersystem ist für Langzeit-parenteral ernährte Patienten optimal? Und wie können Komplikationen vermieden werden? Diese und andere Aspekte werden Ihnen in einem ganzheitlichen Konzept detailliert und aktuell erläutert.

In diesen Themenkomplex fügt sich eine neue und vielversprechende medikamentöse Therapie für parenteral ernährte Kurzdarmpatienten ein. Welche neuen Chancen sich für eine bessere Prognose und Lebensqualität ergeben, werden wir auch anhand eigener Erfahrungen berichten.

Schließlich stellen wir Ihnen Motivationstechniken vor, mit denen Sie in der Patientenbetreuung nachhaltig die vereinbarten Verhaltensänderungen erzielen können.

Weitere Informationen

Silvia Feldt
Telefon: 09131 85-36375

Gabriele Pernegger
Telefon: 09131 85-36374

Fax: 09131 85-36327
E-Mail: med1-kongressorganisationatuk-erlangen.de

Datum

Datum: 26.11.2016
Uhrzeit: 10.00 - 16.00 Uhr

Raum

Großer Hörsaal / Hörsaal 400

Adresse

Hörsäle Medizin
Ulmenweg 18
91054 Erlangen

Hinweis zum Veranstaltungsort: Barrierefreier Zugang, Barrierefreies WC über Aufzug Nr. 19 erreichbar, Induktionsschleife für Hörgeschädigte in Reihe 2-7.

Zielgruppe

  • Ärzte
  • Medizinisches Fachpersonal
  • Pflegekräfte

Fortbildungspunkte

6

Downloads

zurück zu Veranstaltungen
 
Pressesprecher

Johannes Eissing

Telefon: 09131 85-36102          
E-Mail: presseatuk-erlangen.de

Nachrichtensuche
Termine

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
Veranstaltungssuche