Veranstaltungen

" alt="" />

Infektionen der Haut und der Hautanhangsgebilde

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung

Infektionen der Haut und der Hautanhangsgebilde können außerordentlich vielfältig sein. Das Erregerspektrum umfasst dabei mit Viren, Bakterien, Protozoen, Pilzen und Ektoparasiten das gesamte Gebiet der Mikrobiologie. Es ist daher nicht verwunderlich, dass beinahe jede medizinische Disziplin mit Problemen der Diagnose und Therapie solcher Infektionen konfrontiert wird.

Hinsichtlich der Pathogenese unterscheidet man grundsätzlich zwischen Superinfektionen bei Hautläsionen nicht-infektiöser Ursache und primär durch Infektionserreger ausgelösten Veränderungen. Während im ersten Fall der Behandlung der Grunderkrankung oftmals eine größere Bedeutung zukommt, ist im zweiten Fall die Identifizierung und Therapie des auslösenden Erregers entscheidend für die klinische Heilung. Dennoch ist der Einsatz des richtigen antiinfektiven Medikamentes allein noch kein Garant für einen Therapieerfolg. So stellen Pilzinfektionen der Hautanhangsgebilde, d. h. der Nägel und Haare, aufgrund der begrenzten Penetration von Antimykotika in diese Strukturen eine therapeutische Herausforderung dar.
Bei den Hautläsionen viraler Genese spielen die genetische Disposition sowie eine (iatrogene) Immunsuppression oft eine wesentliche Rolle. Dies gilt sowohl für die bekannten und häufigen Hautläsionen durch Herpesviren wie den Herpes Zoster oder Läsionen durch Herpessimplex- Virus als auch für die vielfältigen Hautveränderungen, die durch Papillom- und Polyomaviren hervorgerufen werden können.

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Fortbildungsveranstaltung, in der wir Ihnen einen Überblick über Erreger und Diagnostik, aber auch über aktuelle Therapiemöglichkeiten geben möchten

Prof. Dr. med. Christian Bogdan
Prof. Dr. med. Klaus Überl

Datum

Datum: 29.03.2017
Uhrzeit: 18.15 - 20.30 Uhr

Raum

Hörsaal Mikrobiologie

Adresse

Wasserturmstr. 3-5
91054 Erlangen

Hinweis zum Veranstaltungsort: nicht barrierfrei zugänglich

Zielgruppe

  • Ärzte

Fortbildungspunkte

3

Downloads

zurück zu Veranstaltungen
 
Pressesprecher

Johannes Eissing

Telefon: 09131 85-36102          
E-Mail: presseatuk-erlangen.de

Nachrichtensuche
Termine

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
Veranstaltungssuche