Veranstaltungen

" alt="" />

Infektionen in der Pädiatrie

Einladung zur Fortbildungsveranstaltung

historisch gesehen stellen Infektionen die Hauptursache für Morbidität und Mortalität im Kindesalter dar. Durch verbesserte Lebens- und Hygienebedingungen sowie medizinische Maßnahmen wie Impfungen hat sich diese Situation drastisch gebessert. Trotzdem sind Infektionen weiterhin der Grund für jede zweite Konsultation eines Pädiaters. Neben Durchfallerkrankungen stehen dabei Erkrankungen der oberen Atemwege und des Ohres im Vordergrund, aber auch schwerwiegendere Krankheitsbilder wie die Meningitis werden regelhaft beobachtet.

Zu den Erregern, die im Kindesalter besonders häufig vorkommen und die mit einem breiten Spektrum an klinischen Manifestationen einher-gehen, zählen die Enteroviren und auch die Parechoviren. Da gerade die letzteren wenig bekannt, aber als Ursache von schweren fieberhaften Erkrankungen insbesondere bei Neugeborenen durchaus von Bedeutung sind, wollen wir im ersten Teil unserer Fortbildung Epidemiologie, Erkrankungsbilder und diagnostische Möglichkeiten bei diesen beiden Virusspezies vorstellen.

Im zweiten Teil befassen wir uns mit bakteriellen Erregern, die ebenfalls eine besondere Relevanz im Kindesalter haben, da sie als Ursache von eitrigen Meningitiden und anderen invasiven Erkrankungen vorkommen. Der Fokus liegt hier auf den Maßnahmen zur primären und sekundären Prävention (Impfungen und Chemoprophylaxe), die uns hier zur Verfügung stehen.

Durch die zunehmenden Migrationsbewegungen nimmt die Häufigkeit von Tuberkuloseerkrankungen im Kindes- und Jugendalter auch in Deutschland zu. Alarmierend ist dabei, dass die Anzahl von Infektionen mit gegenüber Tuberkulosemedikamenten resistenten Erregern ebenfalls ansteigt. Im letzten Teil der Fortbildung sollen daher die aktuelle Epidemiologie sowie Maßnahmen der Prävention und Diagnostik der Tuberkulose in der Pädiatrie beleuchtet werden.

Wir würden uns freuen, Sie bei unserer Fortbildung begrüßen zu dürfen, und hoffen auf Ihr Interesse und auf lebhafte Diskussionen.

Prof. Dr. med. Christian Bogdan
Prof. Dr. med. Klaus Überla

Datum

Datum: 06.11.2019
Uhrzeit: 18.15 - 20.30 Uhr

Raum

Hörsaal Mikrobiologie

Adresse

Wasserturmstr. 3-5
91054 Erlangen

Hinweis zum Veranstaltungsort: nicht barrierfrei zugänglich

Zielgruppe

  • Ärzte

Fortbildungspunkte

3

Downloads

zurück zu Veranstaltungen
 
Pressesprecher

Johannes Eissing

Telefon: 09131 85-36102          
E-Mail: presseatuk-erlangen.de

Nachrichtensuche
Termine

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
Veranstaltungssuche