Schaufensterkrankheit

" alt="" />

Schaufensterkrankheit

Über 1.000 Eingriffe werden in der Gefäßchirurgie des Uni-Klinikums Erlangen jedes Jahr durchgeführt. Das Behandlungsspektrum reicht von medikamentösen Behandlungen über Gefäßaufdehnungen bis hin zu operativen Maßnahmen. Jeder Patient wird dabei individuell betreut und die behandelnden Ärzte arbeiten interdisziplinär zusammen. Leider treten bei Risikopatienten immer wieder arterielle Verschlüsse auf. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen sorgen aber für weniger Schmerzen, da schnell behandelt werden kann, ohne dass unbedingt gleich eine größere Operation nötig ist.

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung