Pressemitteilungen

" alt="" />
Medizin 2, Uni-Klinikum

Brustschmerz-Patienten sind hier genau richtig

Chest Pain Unit der Medizin 2 erfüllte erneut die Zertifizierungskriterien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Starke Schmerzen in Brust und Armen, Engegefühl, Brennen, Übelkeit, eine fahle Gesichtsfarbe und Angstschweiß - das sind die häufigsten Symptome eines Herzinfarkts. Jetzt zählt jede Minute! Um die Versorgung von Brustschmerzpatienten regional zu verbessern und ihnen schnellstmöglich die beste Hilfe zukommen zu lassen, gibt es in Deutschland über 200 Chest Pain Units (CPU) - wie auch an der Medizinischen Klinik 2 - Kardiologie und Angiologie (Direktor: Prof. Dr. Stephan Achenbach) des Universitätsklinikums Erlangen. Die Erlanger Einrichtung konnte jetzt erneut die strengen Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e. V. (DGK) erfüllen und erhielt ihre bereits zweite Rezertifizierung.
Foto: DGK

Nicht jeder akute Brustschmerz muss zwingend ein Herzinfarkt sein. Trotzdem darf im Falle des Falles keine Zeit verloren werden, denn auch andere Herzerkrankungen können mitunter lebensbedrohlich sein. "Es gilt, unverzüglich herauszufinden, was dem Patienten fehlt, in welchem Zustand sein Herz ist und - basierend auf diesen Informationen - zu entscheiden, welche Behandlung nötig ist", betont Prof. Achenbach, Leiter der CPU am Uni-Klinikum Erlangen. Seit 2008 setzt sich die DGK für den Aufbau eines bundesweiten Netzwerks aus zertifizierten CPUs sein. Der Hintergrund: Zertifizierungen bieten den Patienten verlässliche Qualitätsstandards und geben den Einrichtungen einen Leitfaden für die Optimierung ihres Angebots an die Hand. "Die Kriterien umfassen beispielsweise zeitliche Aspekte wie einen Notdienst und eine 24-Stunden-Versorgung durch ein kardiologisch spezialisiertes Team aus Ärzten und Gesundheits- und Krankenpflegern, Anforderungen an die Räumlichkeiten sowie die Verfügbarkeit von Diagnostikmethoden und Gerätschaften zur Herzüberwachung", beschreibt der Direktor der Medizin 2. "In der CPU am Uni-Klinikum Erlangen profitieren die Patienten vor allem vom unmittelbaren Anschluss an die internistische Notaufnahme und von unserem hochmodernen Herzkatheterlabor. Dass wir nun bereits unsere zweite Rezertifizierung erlangen konnten, unterstreicht die anhaltend gute Qualität in der Patientenversorgung sowie die Kompetenz unserer Mitarbeiter."

Im Notfall

Die Chest Pain Unit am Uni-Klinikum Erlangen ist in die internistische Notaufnahme des Internistischen Zentrums im Ulmenweg 18 integriert (Telefon: 09131 85-35420). Sollte ein Notfall oder ein Verdacht auf einen Herzinfarkt vorliegen, sollten Betroffene, Angehörige und Zeugen nicht zögern, den Notruf (Telefon: 112) zu alarmieren.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Stephan Achenbach
Telefon: 09131 85-35301
E-Mail: med2-infoatuk-erlangen.de

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung