Pressemitteilungen

" alt="" />
Uni-Klinikum

"Gesundheit erlangen": Dem Vergessen gemeinsam begegnen

Magazin des Uni-Klinikums Erlangen hat Rat für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Ab sofort ist die Herbstausgabe von "Gesundheit erlangen" an den bekannten Auslagestellen in Erlangen und in der Umgebung erhältlich. Die Autorinnen thematisieren diesmal eine Erkrankung, die besonders viele Menschen beschäftigt und in Sorge versetzt: Demenz. Schon heute leiden 1,7 Millionen Deutsche an der Alzheimer-Krankheit – der häufigsten Ursache für eine Demenz.

In der Gedächtnissprechstunde der Psychiatrischen und Psychotherapeutischen Klinik (Direktor: Prof. Dr. Johannes Kornhuber) des Universitätsklinikums Erlangen klären Ärzte mithilfe von Gesprächen, neuropsychologischen Tests, Bildgebung und Labordiagnostik die Ursachen für Erinnerungslücken und Konzentrationsprobleme ab. Dank Nervenwasseruntersuchungen können schleichende Veränderungen im Gehirn sogar schon festgestellt werden, bevor der Betroffene selbst etwas merkt. "Gesundheit erlangen" informiert über erste Warnzeichen und die Wichtigkeit einer frühen Diagnose, aber auch darüber, welche Lebensweise einer Demenz vorbeugen kann. Das Magazin stellt medikamentöse und andere Behandlungen vor und weist Angehörigen den Weg zu Ansprechpartnern und zu persönlicher Entlastung.

Weitere Themen im Herbst sind u. a.: wie sich schmerzhafte Muskelverspannungen mit Triggerpunktmassagen lösen lassen, warum es unmittelbar nach einem Infekt so wichtig ist, sich körperlich noch zu schonen, welche Aufgaben die Patientenfürsprecherinnen des Uni-Klinikums Erlangen erfüllen, wie Ängste und Schilddrüsenerkrankungen zusammenhängen und was gegen Kurzsichtigkeit helfen könnte.

"Gesundheit erlangen" liegt in Erlangen, Erlangen-Höchstadt und Forchheim kostenlos aus, unter anderem am Uni-Klinikum Erlangen, in anderen Krankenhäusern, in Arztpraxen, Apotheken, Rathäusern und Volkshochschulen. Leser finden die neue Ausgabe auch online unter www.gesundheit-erlangen.com und können sie per E-Mail an gesundheit-erlangenatuk-erlangen.de abonnieren.

Weitere Informationen:

Franziska Männel
Telefon: 09131 85-46811
E-Mail: gesundheit-erlangenatuk-erlangen.de

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung