Pressemitteilungen

" alt="" />
Transfusionsmedizin, Uni-Klinikum

Jahrelanges Engagement geehrt

Prof. Dr. Reinhold Eckstein erhielt Bundesverdienstkreuz am Bande

Seit über zwei Jahrzehnten setzt sich Prof. Dr. Reinhold Eckstein, Leiter der Transfusionsmedizinischen und Hämostaseologischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen, für sein Fach und seine Patienten ein. Er unterstützt die Forschung, den medizinischen Austausch und stärkt das Uni-Klinikum Erlangen außerdem als Vorstandsmitglied. Für sein Engagement erhielt Prof. Eckstein jetzt das Bundesverdienstkreuz am Bande - verliehen durch den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.
Mit großer Freude überreichte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (l.) das Bundesverdienstkreuz am Bande an Prof. Dr. Reinhold Eckstein. Foto: Stadt Erlangen

Seit 1992 ist Prof. Eckstein der Leiter der Transfusionsmedizin des Uni-Klinikums Erlangen und hat sich in diesen über zwanzig Jahren sowohl für die Forschung und die Disziplin als solche eingesetzt als auch für zahlreiche Nachwuchswissenschaftler. In Erlangen unterstützt der Transfusionsmediziner seit 2007 aktiv die "Initiative Lebensbank" des Uni-Klinikums Erlangen. Ihr Ziel und das des "Fördervereins Lebensbank Universitätsklinikum Erlangen e. V." ist der Ausbau der Stammzellbank, in der aus Nabelschnurblut gewonnene Präparate aufbereitet und eingelagert werden. Für Leukämiepatienten etwa sind die neuen blutbildenden Zellen oft die einzige Chance auf ein neues Leben. Gemeinsam mit Partnern aus der Politik und der Medizin hat Prof. Eckstein es in den vergangenen Jahren geschafft, das Bewusstsein für den Bedarf an lebensrettenden Transplantaten in Erlangen und der Region zu schärfen.

Neben seiner Tätigkeit in Erlangen engagierte er sich aber auch für die Transfusionsmedizin auf Bundesebene: seit 1987 als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie e. V. - von 1995 bis 2012 auch als Schriftführer und Vorsitzender. Er gehörte ebenfalls dem wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie e. V. an. Beim Berufsverband Deutscher Transfusionsmediziner war Prof. Eckstein außerdem von 1994 bis 2012 im Vorstand vertreten und wirkte aktiv an der Verbandsarbeit mit. Als Kongresspräsident richtete er das Symposium der DGTI in Berlin 1992, den Joint-Kongress der ISBT und der DGTI in Berlin 2010 und die 49. Jahrestagung der DGTI in Nürnberg 2016 aus. Im Jahr 2010 wurde er in den Wehrmedizinischen Beirat für das Sanitäts- und Gesundheitswesen der Bundeswehr berufen. Dieses unabhängige Gremium berät das Bundesministerium der Verteidigung in allen Angelegenheiten, die die Gesundheitsvorsorge und -versorgung deutscher Soldaten betreffen.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Reinhold Eckstein
Telefon: 09131 85-3697
E-Mail: trans-sekretariatatuk-erlangen.de

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung