Pressemitteilungen

" alt="" />
Kinderpsychiatrie, Uni-Klinikum

Mit Musik zurück ins Leben

Werner-von-Siemens-Realschule unterstützt Musiktherapie mit Spende über 350 Euro

Sich mit Freunden treffen, zur Schule gehen, Hobbys haben – für viele Kinder und Jugendliche ist das nicht möglich, weil ihr Leben von einer psychischen Erkrankung bestimmt ist. In der Kinder- und Jugendabteilung für Psychische Gesundheit (Leiter: Prof. Dr. Gunther Moll) des Universitätsklinikums Erlangen hilft ihnen zum Beispiel die Musiktherapie, ins normale Leben zurückzufinden. Die Schülerchöre und -orchester der Werner-von-Siemens-Realschule Erlangen unterstützen dieses Angebot schon seit vielen Jahren, und so spendeten sie auch heuer die Hälfe der Einnahmen ihrer Weihnachtskonzerte. Jetzt übergaben sie einen Spendenscheck an den Musiktherapeuten Markus Sommerer. Mit dem Geld soll eine neue Gitarre gekauft werden.
Markus Sommerer (Musiktherapeut/Kinderpsychiatrie, r.) freute sich gemeinsam mit Saskia Kohl (therapeutische Leiterin Tagesklinik/Kinderpsychiatrie, 3. v. r.) über die Spende der Werner-von-Siemens-Realschule, vertreten durch den Musiklehrer Wolfram Brüggemann (2. v. r.) und den stellvertretenden Schulleiter Thorsten Hoffmann (l.). Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Klänge und Töne sprechen eine Sprache, die Menschen nicht erst lernen müssen. In der Musiktherapie haben psychisch kranke Kinder und Jugendliche daher die Möglichkeit, sich intuitiv und ganz ohne Worte auszudrücken. "Die therapeutischen Angebote in der Kinderpsychiatrie, wie etwa die Musiktherapie, können den jungen Patienten dabei helfen, ihr Leben nach dem Klinikaufenthalt normal weiter zu bestreiten - trotz allem, was sie vorher erlebt haben", erklärt der Musiktherapeut Markus Sommerer. Umso mehr freut er sich, wenn sich auch gesunde Schüler für seine Arbeit interessieren und diese sogar unterstützen.

Mit der Werner-von-Siemens-Realschule besteht seit vielen Jahren eine gute Zusammenarbeit. Zur Spendenübergabe kamen der stellvertretende Schulleiter Thorsten Hoffmann und der Musiklehrer Wolfram Brüggemann. Dieser brachte gleich seine zehnte Klasse für ein praktisches Seminar in Musiktherapie mit, in dem Markus Sommerer die Hintergründe der Musiktherapie und die Wirkungsweise von Musik auf den Menschen näher erläuterte.

Weitere Informationen:

Markus Sommerer
Telefon: 09131 85-39123
E-Mail: markus.sommereratuk-erlangen.de

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung