Pressemitteilungen

" alt="" />
Kinderpsychiatrie, Uni-Klinikum

Musik gibt kranken Kindern eine Stimme

Spende von rund 600 Euro ermöglicht neues Klavier für die jungen Patienten der Erlanger Kinderpsychiatrie

Die Musik nimmt einen immer größeren Teil in der Psychotherapie ein, denn sie bietet den Patienten die Möglichkeit, sich mit anderer Stimme auszudrücken. So auch in der Kinder- und Jugendabteilung für Psychische Gesundheit (Leiter: Prof. Dr. Gunther Moll) des Universitätsklinikums Erlangen. Der Musiktherapeut Markus Sommerer und sein Kollege, der leitende Oberarzt PD Dr. Oliver Kratz, freuten sich jetzt (06.11.2017), ein großzügiges Geschenk – ein neues E-Piano für die Station – aus zweierlei Händen entgegennehmen zu dürfen: Die Schüler der Werner-von-Siemens-Realschule spendeten die Hälfte ihrer Einnahmen des vergangenen Weihnachtskonzerts und ein Erlanger Ehepaar sammelte auf seiner Geburtstagsparty Geld – nicht für neue Haushaltsgeräte, sondern für Kinder und Jugendliche, denen die Musik helfen soll, sich besser zu fühlen.
Markus Sommerer (l.) und PD Dr. Oliver Kratz (2. v. r.) begrüßten die Schulband der Werner-von-Siemens-Realschule, ihren Musiklehrer Wolfram Brüggemann (r.) und eines der spendenden Geburtstagskinder (4. v. l.) auf der Station der Kinderpsychiatrie des Uni-Klinikums Erlangen. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Melodien berühren den Menschen, können Emotionen in ihm hervorrufen und verstärken und seine Kreativität anregen - egal, ob er die Klänge hört oder sie selbst erzeugt. Ein neues E-Piano für die Station der Erlanger Kinderpsychiatrie - ermöglicht durch die Spende von rund 600 Euro von der Werner-von-Siemens-Realschule und einer lokalen musikbegeisterten Familie - unterstützt die jungen Patienten ab jetzt in ihrer Therapie. "Der Raum mit den Instrumenten steht ihnen immer offen", erklärt Musiktherapeut Markus Sommerer. "Sie können sich jederzeit hierhin zurückziehen, etwas spielen oder auch nur einzelne Töne anschlagen. Die Musik kann die Kinder und Jugendlichen für einen Moment von den Gründen ablenken, aus denen sie hier sind und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit geben, ihr Innerstes ohne Worte auszudrücken."

Obwohl das E-Piano schon seit einigen Tagen auf der Station zur Verfügung steht, freuten sich die Spendengeber, noch einmal persönlich vorbeizukommen und das Instrument vorzuführen: Für die Patienten und das Stationsteam gab die Schulband der Erlanger Realschule ein kleines Konzert, das viele aus ihren Zimmern lockte.

Weitere Informationen:

Markus Sommerer
Telefon: 09131 85-39123
E-Mail: markus.sommereratuk-erlangen.de

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung