Pressemitteilungen

" alt="" />
Kinderklinik, Uni-Klinikum

Trost suchen, Kraft finden

Neuer Andachtsraum der Erlanger Kinderklinik eingeweiht

Ein großes Zelt, das alle Religionen verbindet und jedem Ruhe und Geborgenheit bietet, der eine Auszeit braucht – das ist der neue Andachtsraum der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher) des Universitätsklinikums Erlangen. Der neu eingerichtete Raum wurde jetzt (09.10.2017) durch den evangelischen Dekan Peter Huschke und seinen katholischen Kollegen, Dekan Josef Dobeneck, eingeweiht. Die Ausstattung war durch großzügige Spenden des Vereins "Tigerauge" Initiative Kinderhospiz Nordbayern, vertreten durch Dr. Dorothea Hobeck und Thomas Vogler, ermöglicht worden.
Freuten sich über den neuen Andachtsraum (v. l.): Thomas Vogler („Tigerauge“), Helga Bieberstein (Pflegedienstleitung), Dr. Dorothea Hobeck (Vorsitzende von „Tigerauge“), Kathrin Kaffenberger (evangelische Klinikseelsorge), Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher (Direktor der Kinderklinik) und Fritz Hilbert (katholische Klinikseelsorge). Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Ein Klinikaufenthalt ist nie leicht - vor allem nicht für Kinder und die Menschen, die sich um sie sorgen. Die Gefühle fahren Achterbahn, Angst mischt sich mit Hoffnung und der Kopf kommt nur schwer zur Ruhe. Der neue Andachtsraum der Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen soll für junge Patienten, ihre Angehörigen und auch für die Mitarbeiter ein sicherer Anlaufpunkt sein. "Ein Ort für die Menschen, die sich abseits der hektischen Betriebsamkeit der Klinik besinnen und Ruhe finden vor ihrem Gott", erklärte Prof. Rascher den erwünschten Zweck.

Erinnerungen an Sommertage

Ohne die Spenden zahlreicher Einrichtungen - vor allem von "Tigerauge" Initiative Kinderhospiz Nordbayern e. V. -, wären der Ausbau und die stilvolle Einrichtung mit Kosten von rund 25.000 Euro nicht möglich gewesen. "Die kleinen Lampen an der Decke wirken wie ein Sternenhimmel und die gemalten Gräser an den Wänden wecken Erinnerungen an gute Düfte und laue Sommerwinde", beschrieb Dekan Huschke den Andachtsraum, während er seinen Blick umherschweifen ließ, und fasste zusammen: "Hier kann ich mich fallen lassen." Der Andachtsraum steht allen Patienten, Besuchern und Mitarbeitern der Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen offen. Es gibt Kinderbibeln und -bücher sowie die Möglichkeit, Gedanken schriftlich festzuhalten. Menschen muslimischen Glaubens finden zwei Gebetsteppiche und den Koran. Wer das vertrauliche Gespräch sucht, trifft hier zu bestimmten Zeiten auf die Klinikseelsorger Kathrin Kaffenberger und Fritz Hilbert.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher
Telefon: 09131 85-33112
E-Mail: wolfgang.rascheratuk-erlangen.de

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung