Pressemitteilungen

" alt="" />
Chirurgie, Darmkrebs- und Pankreaskarzinomzentrum, Onkologie, Uni-Klinikum

"Darmkrebszentren müssen sich stärker vernetzen"

Prof. Dr. Robert Grützmann zum Vorstandsmitglied der addz gewählt

Prof. Dr. Robert Grützmann, Direktor der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen, ist ein international anerkannter Krebschirurg. Seine Schwerpunkte sind komplexe Operationen an Leber und Bauchspeicheldrüse, aber auch an Speiseröhre, Magen und Darm. Jetzt wurde Robert Grützmann für zwei Jahre zum Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft deutscher Darmkrebszentren e. V. (addz) gewählt. Die addz versteht sich als Dachverband aller deutschen Darmkrebszentren, die von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert wurden. Aktuell hat die addz 199 aktive Mitgliedszentren.
Prof. Dr. Robert Grützmann wurde zum Vorstandsmitglied der addz gewählt. Foto: T. Albrecht

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland, meist sind die Betroffenen über 60 Jahre alt. "Zertifizierte Darmkrebszentren bieten den Patienten bestmögliche Strukturen und eine besonders professionelle Therapie", sagt Robert Grützmann, der neben seinem Amt als Klinikdirektor auch Sprecher des Darmkrebs- und Pankreaskarzinomzentrums des Uni-Klinikums Erlangen ist. "Im Vorstand der addz kann ich jetzt dazu beitragen, dass sich die deutschen Darmkrebszentren noch stärker vernetzen. Das fördert die Arbeit der Viszeralchirurgen und kommt am Ende unseren Patienten zugute." Zwei weitere Ziele der addz sind es, die Interessen der deutschen Darmkrebszentren gegenüber Verbänden, Fachgesellschaften und politischen Institutionen zu vertreten und das Zertifizierungssystem für die Zentren weiter zu verbessern.

Bevor Prof. Grützmann im Oktober 2015 nach Erlangen kam, war er unter anderem am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden als Geschäftsführender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie tätig sowie als stellvertretender Direktor des Universitäts GefäßCentrums Dresden und als Direktor des Pankreaskrebszentrums des Universitäts KrebsCentrums Dresden.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Robert Grützmann
Telefon: 09131 85-33201
E-Mail: robert.gruetzmannatuk-erlangen.de

Zu den Pressemitteilungen
 
Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung