Aktuelles Hilfsprojekt

" alt="" />

Patienten aus 15 Ländern auf vier Kontinenten

Unsere Patienten kamen aus 15 Ländern auf vier Kontinenten. Bisher konnten 28 Mal Kinder gemeinsam mit ihren Eltern oder zumindest einem Elternteil für die Behandlung des angeborenen Herzfehlers nach Erlangen reisen. Die Kinder kamen aus Afghanistan, Algerien, Dominikanische Republik, Irak, Jemen, Kasachstan, Kenia, Kosovo, Mongolei, Nigeria, Rumänien, Russland, Syrien und Vietnam. Immer gab es eine engagierte ehrenamtliche Betreuung in der Region, Hilfe und Unterstützung während des Aufenthaltes in Deutschland. Seit 2008 sind 697.401,31 € an Spendengeldern ausschließlich für die medizinische Behandlung aufgebracht worden und die Spendenbereitschaft und Unterstützung von 'Kinderherz-OP' reisst nicht ab.

Im Folgenden finden Sie auf dieser Website Fotos und kurze Behandlungsportraits aller unserer Patienten. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.

Kayan Al-Suwaychit, geb. 17.03.2016 aus dem Irak

Kayan Al-Suwaychit, geb. 17.03.2016 Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Stationäre Behandlung:

09.11.2017 bis 18.11.2017

Diagnose:

Fallot`sche Tetralogie

Therapie:

Korrektur-Operation mit transanulärer RVOT-Patcherweiterung und VSD-Patchverschluss (jeweils bovines Perikard)

Unterstützung:

  • Bild hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
  • Aktion Kindertraum gGmbh
  • Erlangen hilft e.V
  • Aktion Kinderherz-OP

Fares Al-Baqeri, geb. am 25.02.2012 aus dem Jemen

Fares Al-Baqeri, geb. am 25.02.2012 Foto: Erlangen hilft e.V.

Stationäre Behandlung:

24.04.2018 – 26.04.2018
03.05.2018 – 10.05.2018

Diagnose:

Fallot`sche Tetralogie

Therapie:

Der fast zweieinhalbjährige Fares aus dem Jemen war bereits im November 2012 zur Korrekturoperation sowie im Juni 2016 zu einer Herzkatheteruntersuchung in Erlangen.

Durch das Yeminitische Konsulat in Frankfurt/M. erfuhren wir, dass die Mutter über zunehmende Kurzatmigkeit bei dem Kleinen Fares klagte. Bei Ankunft in Erlangen lag eine hochgradige Subpulmanlstenose vor, so dass wir bei Fares die Klappenstenose und die RVOT-Obstruktion operativ behoben haben.

Unterstützung:

  • Konsulat Jemen in Frankfurt/M.
  • Haus des Stiftens gGmbH in München
  • Erlangen hilft e.V.
  • Aktion Kinderherz-OP

Ruqayah Al-Hasnawi, geb. am 19.12.2015 aus dem Irak

Ruqayah Al-Hasnawi, geb. am 19.12.2015 Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Stationäre Aufenthalt:

11.06.2018 – 16.06.2018

Diagnose:

Ventrikelseptumdefekt

Therapie:

VSD-Patchverschluss (Dacron/Einzelknopf), Resektion subaortale Leiste

Unterstützung:

  • Erlangen hilft e.V.
  • Aktion Kinderherz-OP
 
Spendenkonto Aktion Kinderherz-OP

Spenden für ausländische herzkranke Kinder können auf folgendes Spendenkonto überwiesen werden.

Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach
IBAN: DE 11 76350000 0000000770
BIC: BYLADEM1ERH
Stichwort: "Kinderherz-OP"

Spendenquittungen werden auf Wunsch ab 200,00 Euro bei Angabe der vollständigen Adresse per E-Mail unter kinderherzopatuk-erlangen.de oder Telefon: 09131 85-33135 verschickt. Bei Beträgen bis 200,00 Euro reicht als Spendenbeleg gegenüber dem Finanzamt der Überweisungsbeleg.

Kontakt

Universitätsklinikum Erlangen
Aktion "Kinderherz-OP"
Prof. Dr. Robert Cesnjevar
Prof. Dr. Sven Dittrich
Loschgestraße 15
91054 Erlangen

Telefon: 09131 85-33750
kinderherzopatuk-erlangen.de

Pressesprecher

Johannes Eissing

Telefon: 09131 85-36102          
E-Mail: presseatuk-erlangen.de

Nachrichtensuche
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein
Termine

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
Veranstaltungssuche
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung