23.04.15: Girls' and Boys' Day

" alt="" />

Kardiotechnikerin und Krankenpfleger für einen Tag

Uni-Klinikum Erlangen

Es war das absolute Highlight für 24 Schüler, die gestern zum girls´and boys day ins Uni-Klinikum kamen: bei einer echte OP live dabei zu sein. 15 Jungen gewannen spannende Einblicke in die Arbeit eines Gesundheits- und Krankenpflegers im OP-Saal, neun Mädchen haben sich dem Kardiotechniker der Kinderherzchirurgie an die Fersen geheftet.

Schüler bekamen beim Boys'Day im Uni-Klinikum Erlangen die Möglichkeit, in den Beruf der Gesundheits- und Krankenpfleger hineinzuschnuppern. Diese nehmen beispielsweise Blut ab, versorgen Wunden, legen Verbände oder Schienen an und verabreichen Medikamente. Zusätzlich assistieren sie dem behandelnden Arzt bei Untersuchungen und Behandlungen. Die Teilnehmer durften sich neben einem Rundgang durch den OP-Saal auch praktisch betätigen: Sie legten einen Gips an, nahmen Blutdruck und übten Reanimationsmaßnahmen an Simulatoren. Außerdem erhielten die Jungen von Schülerinnen und Schülern der Staatlichen Berufsfachschule für Krankenpflege Informationen darüber, wie die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger geregelt ist.

Was macht eigentlich ein Kardiotechniker?

Beim Girls'Day lernten die Schülerinnen den Beruf des Kardiotechnikers kennen: So durften die Mädchen beispielsweise eine Herz-Lungen-Maschine selbst (ohne Patienten) bedienen. Vor allem werden sich die Schülerinnen jedoch die Herz-OP in Erinnerung behalten, bei der sie den Operateuren, Anästhesisten und operationstechnischen Assistenen über die Schulter schauen durften. Zusätzlich erhielten sie nützliche Informationen, welche Voraussetzungen nötig sind, um Kardiotechnikerin zu werden.

Hier einige Bilder von der Veranstaltung: