19.12.17: Das Nürnberger Christkind zu Gast in der Erlanger Kinderklinik

" alt="" />

Hoher Besuch ganz in Gold

Wenn die Tür ihres Krankenzimmers aufgeht, erwarten junge Patienten meist einen Arzt oder einen Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger. Aber nicht im Advent! Da stehen die Chancen gut, einen echten Weihnachtsengel zu sehen. Und tatsächlich: Am 19. Dezember 2017 besuchte das Nürnberger Christkind die Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Rascher) des Universitätsklinikums Erlangen und machte damit neben den jungen Patienten auch deren Eltern und den Mitarbeitern eine große Freude. Begleitet wurde es von Prof. Rascher und der leitenden Erzieherin Marion Müller.

Glitzerndes Gewand, weit ausladende Ärmel, eine strahlende Krone und goldene Locken – das Nürnberger Christkind ist unverwechselbar. "Schau mal, das Christkind!", klang es daher aus zahlreichen Fluren und Zimmern der Erlanger Kinderklinik, als junge Patienten, deren Eltern und die Mitarbeiter die berühmte Gestalt erkannten. Mit einem herzlichen Lächeln besuchte der Weihnachtsengel die Stationen der Allgemeinen Pädiatrie, der Kinderonkologie und der Kinderkardiologie und verteilte kunstvoll geflochtene Glückssterne „für Glück und Gesundheit“. Zurück erhielt das Christkind nicht nur leuchtende Kinderaugen und sogar einen selbst geschriebenen Wunschzettel, sondern auch viel Dank für seinen Besuch, mit dem es Besinnlichkeit und Weihnachtszauber auf die Stationen brachte.

Hier einige Impressionen des zauberhaften Besuchs:

Fotos: Uni-Klinikum Erlangen