Bestrahlung mit VERO

" alt="" />

Mit jedem Atemzug

Die Diagnose Krebs schnürt einem förmlich die Kehle zu: Überstehe ich das? Was kommt nun alles auf mich zu? Neue Fachbegriffe, diverse Behandlungsschritte und die unbekannte Medizintechnik machen vielen Betroffenen Angst - besonders in der Radiochemotherapie. Ein hochmodernes Gerät der Strahlenklinik nimmt ihnen nun wenigstens einen Teil ihrer Sorgen: Weil VERO alle Körperbewegungen mitmacht, müssen die Patienten nicht mehr angestrengt ihren Atem anhalten - und sie profitieren von einer äußerst präzisen Bestrahlung, die das gesunde Gewebe schont.

Die Technik von VERO beruht auf der kardanischen Aufhängung, die erstmals im 16. Jahrhundert vom italienischen Arzt und Mathematiker Gerolamo Cardano beschrieben wurde. Dabei handelt es sich um eine Vorrichtung, bei der ein Gegenstand – im Fall von VERO der Bestrahlungskopf – innerhalb von drei Ringen so gelagert ist, dass er in jede beliebige Richtung gedreht werden kann. Unbeeinfl usst von den Bewegungen, die VERO mit dem Körper des Patienten mitmacht, bleibt der Strahl somit immer auf den Tumor gerichtet. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

"Ich lag da wie im Wald. Ganz entspannt. Angst oder Schmerzen hatte ich keine", erinnert sich Prof. Dr. Hans-Bernhard Wuermeling an seine erste Bestrahlung mit VERO. Bei dem damals 89-Jährigen entdeckten die Ärzte Anfang 2016 ein Leberkarzinom. "Ein Zufallsbefund", betont der ehemalige Rechtsmediziner, für den das Schicksal gleich eine zweite glückliche Fügung bereithielt: Er entschied sich für eine Therapie in der Strahlenklinik des Uni-Klinikums Erlangen, und diese nahm gerade ein hochmodernes Gerät in Betrieb. So war Hans-Bernhard Wuermeling der erste Patient in Erlangen, der im Rahmen seiner Krebsbehandlung mit VERO bestrahlt wurde. "Der Freistaat Bayern hat die Anschaffung des Geräts als Leuchtturmprojekt gefördert", berichtet Prof. Dr. Rainer Fietkau, Direktor der Strahlenklinik. "VERO gibt es in Deutschland nur zweimal: hier bei uns und in Rostock. Wir sind froh, dass wir unseren Patienten mit dieser sehr schonenden Behandlungsmethode die Krebstherapie ein wenig erleichtern können."

 
Krebsberatung
Mitarbeiterinnen der Krebsberatung im Portrait.

Kostenlose Krebsinformation

Telefon: 0800 85 100 85
Weitere Informationen

Comprehensive Cancer Center
Logo des Comprehensive Cancer Center Erlangen Nürnberg
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung