9. Lauf gegen Krebs – vor Ort und virtuell für den guten Zweck

Auf die Plätze, fertig, los! So wird es am 8. Oktober 2022 wieder heißen, wenn über 2.000 Läuferinnen und Läufer im schönen Erlanger Schlossgarten beim „Lauf gegen Krebs“ ihre Runden drehen.

Alle, die an diesem Tag nicht vor Ort sein können oder lieber mit einer anderen Aktivität teilnehmen möchten, können vom 8. bis 16. Oktober 2022 virtuell teilnehmen und so zum Erfolg der Veranstaltung beitragen.

Sport, Bewegung und eine gesunde Ernährung können nicht nur das Risiko für eine Krebserkrankung senken, sie haben auch einen entscheidenden Einfluss auf die Therapie und die Prognose nach einer Krebstherapie. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir mit dem „Lauf gegen Krebs“ erneut ein Zeichen für die Bedeutung von Bewegung und Ernährung in der Prävention und der Therapie von Krebserkrankungen setzen. Der Universitätspräsident, Professor Dr. Joachim Hornegger, unterstützt als Schirmherr die Veranstaltung.

Vor Ort und virtuell

Nachdem zwei Jahre lang unser Benefizlauf ausschließlich virtuell stattfinden konnte, blicken wir nun mit großer Vorfreude auf die diesjährige Veranstaltung. Wir freuen uns sehr, im Schlossgarten in vier verschiedenen Läufen die Läuferinnen und Läufer, von jung bis alt, anfeuern und unterstützen zu können.

Neben dem Laufprogramm sorgen eine große Tombola, Kinderschminken, musikalische Untermalung und natürlich die Preisverleihung für viel Spaß!

Allen, die nicht vor Ort sein können oder zum Beispiel lieber Radfahren möchten, ermöglichen wir weiterhin eine virtuelle Teilnahme. So können auch Sie aktiv unser Anliegen unterstützen und auch überregional unsere Botschaft weitertragen.

Wir danken unseren Sponsoren und Förderern, die durch Ihre Unterstützung ganz wesentlich zum Erfolg der Veranstaltung beitragen.

Auch Sie haben die Möglichkeit, für unsere Projekte zu spenden. Ihre Spende kommt in vollem Umfang der ernährungs- und sportmedizinischen Therapie bei Krebserkrankungen zugute. Hiervon profitieren unmittelbar Krebskranke aus der Region. Mit Ihrer Unterstützung möchten wir spezielle Sportgeräte für ein wirksames Herz-Kreislauftraining von Krebskranken anschaffen. Helfen Sie uns, unser Spendenziel von 40.000 Euro zu erreichen.

Federführend für die Veranstaltung sind das Hector-Center für Ernährung, Bewegung und Sport um Prof. Yurdagül Zopf, Dr. Hans Joachim Herrmann und PD Dr. Dejan Reljic sowie die Onkologie der Medizinischen Klinik 1 des Universitätsklinikums Erlangen, Prof. Siebler, und Prof. Matthias W. Beckmann, Direktor des CCC Erlangen-EMN und Direktor der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen.

Online-Anmeldung und weitere Infos

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme!

Mit Ihrer Teilnahme unterstützen Sie

  • Wissenschaft und Forschung zur Verbesserung der Ernährungs- und Sporttherapie krebskranker Menschen sowie
  • Entwicklung und Umsetzung von sport- und bewegungstherapeutischen Programmen für Krebspatienten in der Region Erlangen