Depressionen

" alt="" />

Depressionen mit Sport behandeln - in der Psychiatrie des Uni-Klinikums Erlangen

In der Psychiatrischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen erproben Wissenschaftler und Ärzte unter Leitung von Dr. Katharina Luttenberger derzeit die Behandlung depressiver Patienten mithilfe einer speziellen Boulder-Therapie. Dabei klettern die Patienten ohne Seilsicherung in Absprunghöhe und bestimmen den Schwierigkeitsgrad selbst. Durch den neuen Therapieansatz sollen die Betroffenen Achtsamkeit und Konzentration lernen und neues Selbstvertrauen gewinnen.