Grußwort des Schirrmherrn

" alt="" />
Prof. Dr. Joachim Hornegger (Bild: FAU/Thomas Einberger)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

als Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) begrüße ich Sie zum 8. Lauf gegen Krebs in Erlangen. Leider kann ich die Begrüßung auch in diesem Jahr nicht persönlich vornehmen. Trotz der Umstände möchte ich Ihnen als Schirmherr der Veranstaltung einige Gedanken mit auf den Weg geben.

Mit dem 8. Benefizlauf des Vereins für Ernährungsmedizin, Bewegung & Sport bei Krebs e.V. erinnern uns die Organisatorinnen und Organisatoren an die Bedeutung der Bewegung und Ernährung in der Vorsorge und der Therapie von Krebserkrankungen. Wir sollen uns bewegen, wir wollen uns bewegen. Das ist unser Anspruch an der FAU. Wir bewegen auch Wissen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unserer Universität nehmen ihre gesellschaftlichen Aufgaben ernst und leisten ihren Beitrag zur Bekämpfung schwerwiegender Erkrankungen. Wir stellen uns auch diesen Herausforderungen und unterstützen gerne Projekte wie den Lauf gegen Krebs.

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist es besonders wichtig, auf die Möglichkeit anderer Erkrankungen und die Bedeutung von Ernährung und Bewegung aufmerksam zu machen. Die Vorsorge bleibt nach wie vor wichtig, die Behandlung ist leider immer wieder auch nötig. Ich freue mich sehr, dass die Organisatorinnen und Organisatoren den Lauf gegen Krebs auch 2021 wieder auf die Beine gestellt haben. Nehmen Sie teil, ob zu Fuß oder per Rad, denn jeder zurückgelegte Meter ist ein Gewinn.

Mit Ihrem Engagement unterstützen Sie ernährungs- und sportmedizinische Forschungen zu Krebserkrankungen. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine gute Ausdauer und bleiben Sie gesund.

Prof. Dr.-Ing. Joachim Hornegger
Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)