Bürgervorlesung

" alt="" />

Bürgervorlesung Wintersemester 2021/22

Auch im Wintersemester 2021/22 bieten wir wieder die Vortragsreihe für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an, wenn auch aufgrund der andauernden Corona-Pandemie unter bestimmten Auflagen. Bitte informieren Sie sich jeweils vor Ihrem Besuch vor Ort auf dieser Website über die aktuellen Bestimmungen!

Vorlesungsplan herunterladen

Die Vorlesung wird in diesem Wintersemester als Hybridveranstaltung angeboten, das heißt:

1. Sie können eine Vorlesung besuchen:

Die Vorlesungen werden in den Hörsälen Medizin, Ulmenweg 18, abgehalten. Eine Vorab-Anmeldung ist nicht erforderlich, Ihre Kontaktdaten müssen vor Ort hinterlegt werden. Einlass ist jeweils ab 17.45 Uhr, bitte kommen Sie rechtzeitig. 

Ihre Kontaktdaten werden für vier Wochen für eine eventuell erforderliche Nachverfolgung aller Teilnehmer gespeichert und anschließend gelöscht.

3G-Regel für eine Teilnahme vor Ort:

Sie können an einem Vortrag teilnehmen, wenn Sie nachweislich mit einem zugelassenen Impfstoff vollständig gegen SARS-CoV-2 (Coronavirus) geimpft wurden, von einer Coronavirus-Infektion genesen sind oder einen aktuellen negativen Testnachweis vorlegen können (3G-Regelung). Ein entsprechender Nachweis muss auf Verlangen zusammen mit einem Personalausweis, Führerschein oder Reisepass vorgezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass es in den Hörsälen Medizin keine Teststation gibt. 

Bitte bringen Sie daher unbedingt einen der folgenden Nachweise mit:

  • Impfbescheinigungen, Impfbücher, digitale Impfnachweise in Mobiltelefonen / Tablets (Erst- und Zweitimpfung, Datum der Zweitimpfung vor mindestens 14 Tagen)
  • Nachweis der Genesung mittels schriftlichem oder digitalem positiven PCR-Test, älter als 28 Tage, aber maximal 6 Monate alt
  • Nachweis der Genesung mittels schriftlichem oder digitalem positiven PCR-Test älter als 6 Monate in Kombination mit dem Nachweis einer Booster-Impfung
  • Digitales oder schriftliches negatives Testergebnis eines aktuellen PCR- oder Antigentests: Als aktueller negativer Testnachweis wird ein maximal 48-Stunden-alter PCR-Test oder ein maximal 24-Stunden-alter Antigen-Test anerkannt. Selbsttests sind nicht zulässig.
    Eine Übersicht der Erlanger Teststationen finden Sie auf der Internetseite der Stadt Erlangen.

Für Zuhörer/-innen ist das Hygienekonzept des Uni-Klinikums Erlangen verpflichtend. Sie müssen

  • im Vortragsgebäude und auch am Platz einen medizinischen/chirurgischen Mund-Nasen-Schutz oder eine FFP2-Maske ohne Atemventil tragen.
  • eine Händedesinfektion beim Betreten des Gebäudes durchführen.
  • den 3G-Nachweis erbringen.

Eine Teilnahme ist Personen untersagt, die in den vergangenen 14 Tagen

  • Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes hatten.
  • Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 („Coronavirus“) infizierten und/oder an COVID-19 erkrankten Person gehabt haben.
  • sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, in dem zum Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit SARS-CoV-2 bestand. Maßgeblich ist die jeweils aktuelle Veröffentlichung des Robert-Koch-Instituts über die Einstufung als Risikogebiet.

2. Sie können den Vortrag von zu Hause aus per Livestream verfolgen.

Der Livestream startet, sobald die Vorlesung beginnt.

Zum Livestream

3. Sie können sich den Vortrag von zu Hause aus über die Mediathek anschauen:

Dort sind die Vorträge jeweils eine Woche nach dem ursprünglichen Termin online abrufbar.

Vorträge in der Mediathek anschauen

(Stand: 5. Oktober 2021)