20.09.16: Grundsteinlegung Funktionsgebäude Chirurgisches Zentrum (Kopie 1)

" alt="" />

Grundstein und Zeitkapsel ins Fundament gesetzt

Uni-Klinikum Erlangen

"Heute ist ein toller Tag", freute sich der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, "man sieht, es geht etwas voran." Gemeinsam mit dem bayerischen Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle war er am Dienstag, 20.09.2016, nach Erlangen gekommen, um an der Grundsteinlegung für das Funktionsgebäude des Chirurgischen Zentrums des Universitätsklinikums Erlangen mitzuwirken. Neben dem Grundstein, den die Redner symbolisch festmörtelten, wurde auch eine Zeitkapsel ins Fundament gesetzt: gefüllt mit einer tagesaktuellen Ausgabe der Erlanger Nachrichten, einem Jahresbericht und einer Mitarbeiter-Zeitung des Uni-Klinikums Erlangen, OP-Utensilien und einigen Münzen.

Die rund 200 Gäste an der Baugrube am Maximiliansplatz waren von Prof. Dr. Dr. h. c. Heinrich Iro, Ärztlicher Direktor des Uni-Klinikums Erlangen, begrüßt worden. Seinem Grußwort folgten die Ansprachen der beiden Staatsminister sowie Grußworte von Prof. Dr. Joachim Hornegger, FAU-Präsident, Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, und Prof. Dr. Dr. h. c. Raymund Horch, Sprecher der chirurgischen Disziplinen des Uni-Klinikums Erlangen. Alle Redner unterzeichneten darüber hinaus die offizielle Urkunde der Grundsteinlegung und beendeten die Zeremonie mit den traditionellen Hammerschlägen auf den Grundstein.

Hier einige Impressionen:

Der Grundstein wird befüllt und verschlossen: