Pressemitteilungen

" alt="" />
Uni-Klinikum, Kinderkardiologie, Kinderklinik

Geschenkeregen für herzkranke Kinder und Jugendliche

Heinrich Bauer GmbH & Co. KG spendet 5.000 Euro und zahlreiche Spielwaren

Schwer kranken Kindern und Jugendlichen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern – das ist das Ziel von Pia Bauer, Inhaberin des Nürnberger Familienunternehmens Heinrich Bauer GmbH & Co. KG. Zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Luisa Lohneis übergab sie deshalb zahlreiche Spielsachen wie Modellautos und flauschige Plüschtiere sowie einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro an den Leiter der Kinderkardiologischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen Prof. Dr. Sven Dittrich.
Prof. Dittrich (Leiter/ Kinderkardiologie) freute sich über die Spende von Pia Bauer (Mitte, Inhaberin/ Heinrich Bauer GmbH & Co. KG), ihrem Sohn Leopold und Luisa Lohneis (Marketing-Managerin/ Heinrich Bauer GmbH & Co. KG). Foto: Alessa Sailer/Uni-Klinikum Erlangen

Bereits seit vielen Jahren unterstützt Pia Bauer Projekte der Erlanger Kinderonkologie und den Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen e. V., der mit seinen Aktionen regelmäßig für strahlende Augen bei den kleinen Patientinnen und Patienten der Erlanger Kinder- und Jugendklinik sorgt. „Aber ich dachte mir, dass auch herzkranke Kinder ein wenig Aufheiterung gebrauchen können“, so Pia Bauer. Deswegen hatten die Inhaberin des Spielwarenunternehmens und ihre Mitarbeiterin Luisa Lohneis bei ihrem Besuch zahlreiche Kartons voll mit Spielsachen für die kranken Kinder und Jugendlichen im Gepäck. „Mir ist es ein großes persönliches Anliegen, die Erlanger Kinderkardiologie auch in Zukunft mit Sach- und Geldspenden zu unterstützen“, sagte Pia Bauer bei der Übergabe.

Von den 5.000 Euro soll beispielsweise der Elternaufenthaltsraum mit neuen Utensilien ausgestattet werden. „Das reicht von Kochgeschirr bis hin zum Sofa“, zählte Prof. Dittrich auf. „Aber auch einen Dolmetscherdienst für nicht deutschsprachige Mütter und Väter und Ähnliches können wir dank dieser tollen Spende ermöglichen. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Patientinnen und Patienten sowie deren Eltern so den Aufenthalt bei uns ein wenig angenehmer gestalten können.“

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Sven Dittrich
Telefon: 09131 85-33750
E-Mail: kinderkardiologieatuk-erlangen.de