Pressemitteilungen

" alt="" />
Uni-Klinikum, Kinderklinik

Ihr Engagement ist alle Ehre wert

Leitende Erzieherin der Kinderklinik Marion Müller für besondere Verdienste mit Ehrenbrief der Stadt Erlangen ausgezeichnet

Nicht nur auf Station hat Marion Müller alle Hände voll zu tun; auch in ihrer Freizeit engagiert sich die leitende Erzieherin der Kinder- und Jugendklinik (Direktor: Prof. Dr. Joachim Wölfle) des Universitätsklinikums Erlangen seit knapp 20 Jahren als Vorsitzende des Toy Run – Träume für kranke Kinder Erlangen e. V. ehrenamtlich für schwer kranke Kinder. Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik zeigte sich beeindruckt vom jahrelangen Einsatz der Pädagogin. Er würdigte ihre besonderen Verdienste auf dem sozialen Gebiet und überreichte Marion Müller nun feierlich den Ehrenbrief der Stadt Erlangen.
Der Oberbürgermeister und die Geehrte halten gemeinsam den Ehrenbrief und lächeln in die Kamera.
Freute sich über die Würdigung ihres jahrzehntelangen ehrenamtlichen Engagements im Toy Run – Träume für kranke Kinder e. V.: Marion Müller, leitende Erzieherin der Kinderklinik und erste Vorsitzende des Vereins, bei der Übergabe des Ehrenbriefs durch Oberbürgermeister Dr. Florian Janik. Foto: Stadt Erlangen/J. Reck

2001 wurde der „Toy Run – Träume für kranke Kinder e. V.“ gegründet; Marion Müller war von Anfang an als Gründungsmitglied mit dabei, noch heute ist sie erste Vorsitzende des Vereins, der die Kinderklinik seit vielen Jahren unterstützt: zum einen finanziell mit den Erlösen aus seinen Projekten, Aktionen und Aktivitäten und zum anderen mit der Organisation von besonderen Erlebnissen. Neben den jährlichen Toy Runs – karitativen Motorradkonvois zur Kinderklinik des Uni-Klinikums Erlangen, bei denen Biker und Motorradclubs aus ganz Deutschland zusammenkommen, um mit den schwer kranken Kindern und Jugendlichen einen schönen Tag zu verbringen – sammeln die Ehrenamtlichen aber beispielsweise auch Spenden auf Weihnachtsmärkten. Außerdem organisieren die Mitglieder Konzerte, finanzieren das Projekt „Active Onco Kids“ und ermöglichen zusätzliche Ausstattung wie Spielsachen für die kleinen Patienten.

Unzählige ehrenamtliche Stunden

Marion Müller sei dabei „das Herz, die treibende Kraft, diejenige, die die Fäden in der Hand hält, den Überblick behält und vor allem die Nerven hat, Jahr für Jahr ein so großes Fest für kranke Kinder und deren Freunde, die Biker, auf die Beine zu stellen“, führte Dr. Janik aus. „Klingt nach einem Fulltime-Job, oder? Weit gefehlt, das ist alles Ehrenamt. Die Arbeit, die hinter all dem steckt, kann man kaum ermessen“, so der Oberbürgermeister weiter. „Von der ersten Ankündigung des Datums für den Toy Run über die behördlichen Genehmigungen, die Organisation der Aufbauten von Bühne, Zelt und Ständen, die Organisation der Spielstationen und vielem mehr sind unzählige ehrenamtliche Stunden zu leisten.“

„Ich freue mich riesig über diese Auszeichnung“, sagte Marion Müller nach der feierlichen Übergabe des Ehrenbriefs. „Aber diese Ehre gebührt mir nicht allein. Ohne die langjährige tatkräftige Hilfe der vielen Unterstützer wäre diese Leistung so nicht möglich gewesen.“

Weitere Informationen:

Marion Müller
Telefon: 09131 85-41207
E-Mail: marion.muelleratuk-erlangen.de