Pressemitteilungen

" alt="" />
Uni-Klinikum

Mit „Gesundheit erlangen“ das Immunsystem stärken

Neue Ausgabe erklärt, was die Immunabwehr fördert, was sie schwächt und wie Ärztinnen und Ärzte sie therapeutisch nutzen

Winterzeit ist Grippezeit. Kommen zur kalten und trockenen Winterluft noch Stress und wenig Schlaf hinzu, kann das die Immunabwehr außer Gefecht setzen. Wie wir uns gegen Grippeviren und andere Erreger wappnen und unser Immunsystem stärken, erklärt die neue Ausgabe des regionalen Gesundheitsmagazins „Gesundheit erlangen“. Die Autorinnen informieren über die Wichtigkeit von Impfungen, gehen chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen auf den Grund und klären die Frage, wie sich das Immunsystem im Alter verändert. Im Heft zu Wort kommen unter anderem Expertinnen und Experten des Deutschen Zentrums Immuntherapie (Sprecher: Prof. Dr. Markus F. Neurath und Prof. Dr. med. univ. Georg Schett) und des Virologischen Instituts – Klinische und Molekulare Virologie (Direktor: Prof. Dr. Klaus Überla) des Universitätsklinikums Erlangen. Die Winterausgabe liegt ab sofort kostenlos in Erlangen, Erlangen-Höchstadt, Herzogenaurach und Forchheim aus.
"Gesundheit erlangen": Titelbild der aktuellen Winterausgabe.

Weiterhin erfahren die Leserinnen und Leser, welche Fragen eine Zehnjährige ihrem Kinderherzchirurgen stellt, warum der kranke Leo mit neun Monaten das erste Mal zu Hause schlief, warum Einsamkeit die Gesundheit gefährdet und wie Haushaltsunfälle vermieden werden können. Ein Erlanger HNO-Arzt schildert, welchen spektakulären Fund er im Kopf seiner Patientin machte und Prof. Dr. Carola Berking, neue Direktorin der Hautklinik des Uni-Klinikums Erlangen, berichtet über die besten Therapien gegen Hautkrebs. Zudem stellen die Autorinnen wichtige Neuerungen für alle Krebspatientinnen und -patienten in Erlangen und Bayern vor und erklären, welche Vitamine wo vorkommen und wie sie die Gesundheit fördern.

„Gesundheit erlangen“ liegt unter anderem am Uni-Klinikum Erlangen, in anderen Krankenhäusern, in Arztpraxen, Apotheken, Rathäusern und Volkshochschulen aus. Das Magazin ist auch online unter www.gesundheit-erlangen.com zu finden und kann per E-Mail an gesundheit-erlangenatuk-erlangen.de abonniert werden.

Weitere Informationen:

Franziska Männel
Telefon: 09131 85-46670
E-Mail: gesundheit-erlangenatuk-erlangen.de

 
Nachrichtensuche