Pressemitteilungen

" alt="" />
Uni-Klinikum, Unfallchirurgie, Wirbelsäulenzentrum

Von der Brustwirbelsäule bis zur Fußspitze

Prof. Dr. Mario Perl ist seit 1. Mai 2021 Kongresspräsident der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e. V.

Eine besondere Ehre wurde dem Direktor der Unfallchirurgischen Klinik – Orthopädische Chirurgie des Universitätsklinikums Erlangen zuteil: Prof. Dr. Mario Perl ist seit 1. Mai 2021 einer der beiden Kongresspräsidenten der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e. V. (VSOU). Von 28. bis 30. April 2022 steht mit der 70. Jahrestagung ein runder Kongress-Geburtstag an. Unter dem Motto „Was bleibt? Was kommt?“ werden die Teilnehmer sich insbesondere den Erkrankungen und Verletzungen des Fußes und der Sehnen widmen. Aber auch die Kindertraumatologie und -orthopädie sowie die Wirbelsäule stehen im Mittelpunkt der kommenden Jahrestagung.
Prof. Dr. Mario Perl ist Direktor der Unfallchirurgischen Klinik – Orthopädische Chirurgie des Uni-Klinikums Erlangen und seit 1. Mai 2021 Kongresspräsident der VSOU. Foto: Franziska Männel/Uni-Klinikum Erlangen.

Bei der Veranstaltung der VSOU handelt es sich um den zweitgrößten Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie im deutschsprachigen Raum – im nächsten Jahr soll sie in Präsenzform mit digitaler Unterstützung stattfinden. „So soll es endlich wieder möglich sein, sich persönlich zu treffen, zu diskutieren, Pläne zu schmieden und den runden Kongress-Geburtstag zu feiern“, erläutert Prof. Perl. „Besonders wichtig ist uns die Definition der Schnittstellen zwischen dem stationären und ambulanten Sektor, den Kliniken und den Niedergelassenen. Außerdem steht die Erarbeitung interdisziplinärer Versorgungskonzepte zum Wohle der Patienten auf der Agenda.“

Die Vorbereitungen für den Kongress laufen bereits: „Wir arbeiten gerade an zahlreichen Sitzungen, die das große Spektrum unseres Fachs abdecken. Schwerpunktthemen werden Erkrankungen und Verletzungen des Fußes und der Sehnen sein. Des Weiteren werden wir den Bereich Kindertraumatologie und Kinderorthopädie mit besonderem Fokus auf Achsabweichungen am wachsenden Skelett bearbeiten“, so Mario Perl. „Auch der Wirbelsäule mit ihrem hohen interdisziplinären und intersektoralen Anspruch wollen wir uns intensiv widmen. Nicht zuletzt möchten wir aufzeigen, wie wir den Herausforderungen unseres Fachgebiets in Gegenwart und Zukunft durch Netzwerkbildung und Kooperation erfolgreich begegnen können.“

Über die Jahrestagung der VSOU

Jedes Jahr treffen sich rund 2.600 Fachbesucher zur Fort- und Weiterbildung bzw. zum wissenschaftlichen und praktischen Erfahrungsaustausch in Baden-Baden. Die Jahrestagung der VSOU spricht neben niedergelassenen Orthopäden und Unfallchirurgen ebenso in der Klinik tätige Ärzte an. Aber auch Teilnehmer aus den Nachbardisziplinen, etwa Ärzte für physikalische und rehabilitative Medizin, Rheumatologen, Schmerztherapeuten, Rehabilitationswissenschaftler, Physiotherapeuten sowie Vertreter der Pflege, sind auf dem Kongress herzlich willkommen.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Mario Perl
Telefon: 09131 85-33272
E-Mail: unfallchirurgieatuk-erlangen.de