Vertretung der Beschäftigten

Der Personalrat am Universitätsklinikum Erlangen besteht derzeit aus 23 Personen. 20 Personalratsmitglieder vertreten die Gruppe der Arbeitnehmer, drei die der Beamten. Dem Personalrat stehen drei Mitglieder vor, der Personalratsvorsitzende und seine beiden Stellvertreter. Ergänzt wird der Personalrat durch die Jugend- und Auszubildendenvertretung sowie die Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen.

Grundlage für die Arbeit des Personalrats ist das Bayerische Personalvertretungsgesetz. Hierin sind die Formen der Beteiligung, abgestuft nach Mitbestimmung, Mitwirkung und sonstigen Personal­vertretungs­rechten wie Anhörung, Unterrichtung oder Anwesenheitsrecht, geregelt. Viele Absprachen mit der Dienststelle werden durch Dienstvereinbarungen festgeschrieben.

Bei vielen Entscheidungen der Dienststelle, die Einzelne, eine Gruppe oder alle Beschäftigten betreffen, redet der Personalrat mit - insbesondere bei den Themen:

  • Einstellung
  • Eingruppierung
  • Beförderung/Höhergruppierung
  • Änderung des Aufgabengebiets
  • Regelung der Arbeitszeit/Urlaubsplanung
  • Arbeitssicherheit
  • Gesundheitsschutz
  • Kündigungen
  • Tarifvertrag

Vorstand Personalrat

Uni-Klinikum

Thomas Frauenhofer

Vorsitzender Personalrat, Gruppensprecher der Arbeitnehmer

E-Mail: frauenhofer.pr(at)uk-erlangen.de

Uni-Klinikum

Günter Laurer

Stellvertretender Vorsitzender und stellvertretender Gruppensprecher der Arbeitnehmer

E-Mail: laurer.pr(at)uk-erlangen.de

Uni-Klinikum

Ines Meissner

Mitglied des erweiterten Vorstandes des Personalrats

E-Mail: meissner.pr(at)uk-erlangen.de

Uni-Klinikum

Christian Clauß

Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen

E-Mail: clauss.pr(at)uk-erlangen.de