Aktuelle Presseinformationen

Hier finden Sie die jeweils aktuellsten Nachrichten aus dem Uni-Klinikum. Eine vollständige Übersicht über alle Meldungen bekommen Sie im jeweiligen Archiv.

„To pee or not to pee“ – was tun, wenn der Strahl versagt?

Bürgervorlesung klärt über die Behandlungsmöglichkeiten bei gutartiger Prostatavergrößerung auf

Wer ständig auf die Toilette muss, ist nicht nur in seinem Alltag eingeschränkt, sondern kann meist auch nachts nicht mehr durchschlafen. Insbesondere Männer ab ...

Auf der Suche nach dem Zebra

NET Cancer Day am Uniklinikum Erlangen

Am heutigen Donnerstag, 10. November 2022, ist NET Cancer Day: Der Aktionstag lenkt den Fokus auf die Diagnostik und Therapie von neuroendokrinen Tumoren (NET) ...

Die Zukunft der Brustbildgebung wird in Erlangen geschrieben

Innovative Untersuchungsmethoden spüren Krebs präzise auf und erhöhen den Komfort für Patientinnen

Wird Brustkrebs frühzeitig erkannt, ist er durch eine leitliniengerechte Kombination aus Operation, Strahlen- und/oder Chemotherapie oft heilbar. Deshalb ...

Virtuelle Kontrastmittel für die onkologische MRT-Bildgebung

Erlanger erhält renommierte Förderung des Bayerischen Forschungsinstituts für Digitale Transformation für die Erforschung virtueller MRT-Kontrastmittel

Bei der Erkennung von krebsverdächtigen Gewebeveränderungen spielt die Magnetresonanztomografie (MRT) eine zentrale Rolle. Die MRT ist ein zuverlässiges und ...

Preisgekrönter Vortrag

Erlanger Nachwuchswissenschaftler überzeugt auf Fachtagung mit seiner MRT-Forschung

Christian Eisen ist Nachwuchswissenschaftler am Radiologischen Institut (Direktor: Prof. Dr. Michael Uder) des Uniklinikums Erlangen und forscht auf dem Gebiet ...

Spätfolgen für junge COVID-19-Patienten

Studie des Uniklinikums Erlangen zeigt Langzeitschäden in Lungen von Kindern und Jugendlichen

Nicht an allen geht eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus spurlos vorüber. Bei Kindern und Jugendlichen, die sich entweder von einer Coronaerkrankung erholt ...

Arthritis bereits im MRT erkennen

Erlanger Forschungsteam wertet mit künstlicher Intelligenz MRT-Scans aus, um Art der Arthritis zu klassifizieren

Arthritis, eine Entzündung der Gelenke, kann viele Ursachen haben und ist weitverbreitet. Hunderttausende Menschen weltweit leiden daran. Um die Krankheit ...

Chancen der Digitalisierung für die Versorgung von Krebskranken nutzen

Wissenschaftsminister Blume und Gesundheitsminister Holetschek verkünden den Start des BORN-Projekts am Bayerischen Zentrum für Krebsforschung (BZKF)

Das Bayernweite-Onkologische-Radiologie-Netzwerk – kurz ‚BORN‘ des BZKF nutzt die Chancen der Digitalisierung für die Versorgung von Krebspatientinnen und ...

Digitalisierung soll die datensouveräne Gesundheitsversorgung vereinfachen

Uni-Klinikum Erlangen und FAU Erlangen-Nürnberg Teil eines deutschlandweiten Konsortiums

Diagnosen, Befunde, Behandlungsdokumentation, Arztbriefe, Röntgenbilder: Diese Daten sind meist an unterschiedlichen Stellen abgelegt. Für Patientinnen und ...

Neue digitale Wege für eine verbesserte Gesundheitsversorgung

Innovationspreis Reallabore 2022 geht an das Forschungsprojekt TEAM-X

Das Forschungsprojekt TEAM-X (Trusted Ecosystem of Applied Medical Data eXchange) will digitale Anwendungen nutzen, um die Gesundheits- und Pflegeversorgung zu ...

Knorpelschäden im Knie

Teilnehmende für Studie zu Ganzkörper-EMS-Training bei Kniearthrose gesucht

Die Kniearthrose ist eine chronische und nicht heilbare Erkrankung, die unterschiedliche Gelenkstrukturen beeinträchtigt. Die Folgen sind oft Schmerzen und ...

Die Röhre im Fokus der Wissenschaft

Erlanger erhält renommiertes Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung für die Erforschung neuester MRT-Systeme

Entzündungsherde, Gefäßerkrankungen, Mikrometastasen – viele Krankheitsbilder lassen sich nur erkennen, wenn die Strukturen und Funktionen von Organen, Geweben ...

Neues wissenschaftliches Journal

OA Prof. Frank Roemer als Editor-in-Chief von Osteoarthritis Imaging berufen

Der Vorstand der International Society of Osteoarthritis Imaging (ISOAI) hat Herrn Prof. Frank Roemer, Oberarzt am IDR, als ersten Herausgeber der ...

Wenn Brustkrebsdiagnostik auf künstliche Intelligenz trifft

Erlanger Radiologe erhält mit Forschungskollege Förderpreis 2020 der Walther und Christine Richtzenhain-Stiftung

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung der Frau: Rund 69.000 Patientinnen erhalten in Deutschland jedes Jahr die Diagnose Mammakarzinom. Wird der Krebs ...

Public Workshop der US-amerikanischen FDA und der Arthritis Foundation mit Teilnahme des IDR

Die Arthrose ist die häufigste und sozioökonomisch relevanteste Gelenkerkrankung, die bisher lediglich symptomatisch therapiert werden kann. Bisher gibt es ...

Prof. Dr. Evelyn Wenkel zur Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Mammadiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft gewählt.

Langjährige Erfahrung in Theorie und Praxis auf dem Gebiet der Mammadiagnostik waren entscheidend für die Wahl zur Vorsitzenden am 26.10.2020.

Unabhängig von Therapie finden sich vergleichbare strukturelle Gelenkveränderungen 5 Jahre nach vorderer Kreuzbandruptur

Ergebnisse einer entsprechenden Studie mit Erlanger Beteiligung im führenden Fachjournal der Radiologie veröffentlicht.

Die Ruptur des vorderen Kreuzbandes (VKB) ist eine der häufigsten Verletzungen des Kniegelenkes. Die Therapie erfolgt entweder konservativ oder in den meisten ...

Prof. Dr. Dietzel zum stellvertretenden Chefherausgeber des European Journal of Radiology berufen

Die Berufung geschah aufgrund der langjährigen, international anerkannten wissenschaftlichen und editoriellen Tätigkeit von Prof. Dr. Dietzel.

Professor Dr. Matthias Dietzel, MHBA aus dem radiologischen Institut des Universitätsklinikums Erlangen (Direktor: Prof. Dr. Michael Uder) ist zum ...

Installation eines Hightech-Schwergewichts

Konsequente Fortsetzung der Spitzenforschung zur Magnetresonanzbildgebung am Uni-Klinikum Erlangen

Die Installation des 7-Tesla-Magnetresonanztomografen (MRT) Magnetom Terra am heutigen Montag (29.3.2021) direkt in den Kopfkliniken des Universitätsklinikums ...

Prof. Dr. Dietzel in das Scientific Committee des European Congress of Radiology (ECR) berufen

Professor Dr. Matthias Dietzel aus dem radiologischen Institut des Universitätsklinikums Erlangen (Direktor: Prof. Dr. Michael Uder) ist in das Scientific Committee des European Congress of Europe (ECR) berufen worden.

Die Berufung durch das Scientific Programme Team des ECR geschah aufgrund der langjährigen, international anerkannten wissenschaftlichen Tätigkeit von Prof. ...

Kleine Partikel mit großem Potenzial

Manfred-Roth-Stiftung fördert wissenschaftliche Stelle zur Erforschung der Lebertumordiagnostik mit 100.000 Euro

Rund 8.800 Menschen erhalten jährlich in Deutschland die Diagnose Lebertumor – Tendenz steigend. Entscheidend für die Heilungsaussichten ist eine frühe ...

Krankheitszeichen im MRT noch früher erkennen

Erlanger und Grazer Forscher wollen durch spezielles Verfahren den Zellstoffwechsel in der Bildgebung deutlicher sichtbar machen

Mithilfe der Magnetresonanztomografie (MRT) lassen sich in der heutigen Medizin vor allem die Weichteile im menschlichen Körper sehr gut darstellen – und sie ...

Mit vereinten Kräften durch die Krise

Experten des Uni-Klinikums Erlangen an acht Projekten des Nationalen Forschungsnetzwerks der Universitätsmedizin beteiligt – Förderung durch das BMBF mit insgesamt 150 Mio. Euro

An 8 von 13 Verbundprojekten, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Nationalen Forschungsnetzwerks der Universitätsmedizin ...

Neues Bildgebungsverfahren für die Brustkrebsdiagnostik

Deutschlandpremiere: Hochmodernes Gerät mit exzellenter Bildqualität schafft angenehme Untersuchungssituation für Patientinnen

Brustkrebs gilt mit rund 69.000 Neuerkrankungen jährlich als die mit Abstand häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Eine optimale Bildgebung bei der Diagnostik ...

Neuroradiologe für Deutschen Zukunftspreis nominiert

Prof. Dr. Arnd Dörfler entwickelt Ultra-Hochfeld-Magnetresonanztomografen von Siemens Healthineers mit

Prof. Dr. Arnd Dörfler, Leiter der Neuroradiologischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen und Forscher der Friedrich-Alexander-Universität ...

Preisgekrönt: Radiomics in der Brust MRT

Prof. Dr. Matthias Dietzel erhielt bei der Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS) in Berlin einen Posterpreis.

Die DGS ist die größte deutschsprachige medizinische Fachgesellschaft für die Brustgesundheit von Frauen.

Moderne Behandlung bei Prostatavergrößerung

Bürgervorlesung am 1. Juli 2019 stellt die Embolisation vor

Leiden Männer an einem außergewöhnlich häufigen Harndrang, kann das an einer Prostatahyperplasie liegen. Neben Medikamenten und einer Operation zur ...

Prof. Dr. Dietzel in das Scientific Program Committee der Radiological Society of North America (RSNA) berufen

Professor Dr. Matthias Dietzel aus dem radiologischen Institut des Universitätsklinikums Erlangen (Direktor: Prof. Dr. Michael Uder) ist in das Scientific Program Committee der Radiological Society of North America (RSNA) berufen worden.

Die Berufung durch das Board of Directors der RSNA geschah aufgrund der langjährigen, international anerkannten wissenschaftlichen Tätigkeit von Prof. Dr. ...

Goldstandard und Zukunft: moderne Mammadiagnostik unter der Lupe

Erlanger Traditionskongress bietet optimalen Fortbildungsrahmen für über 350 Mediziner

Je eher ein bösartiger Tumor entdeckt wird, desto größer sind die Chancen auf Heilung. Das gilt bei vielen Krebsarten, so auch bei Karzinomen der Brust. Dank ...

Mikro-Helfer für die Prostata

Eine gutartig vergrößerte Prostata muss nicht immer operiert werden: Am Uni-Klinikum Erlangen wird auch die Prostata-Arterien-Embolisation angeboten

Nachts aus dem warmen Bett müssen, weil sich die Blase meldet - störend ist das ohnehin schon, aber gleich mehrmals pro Nacht? Wenn das Wasserlassen zusätzlich ...